VereinNachwuchsförderfonds

Der DSC-Nachwuchsförderfonds

Auf Initiative unseres Präsidiums haben wir als DSC 2021 einen Nachwuchsförderfond ins Leben gerufen. Ziel des DSC-Nachwuchsförderfonds ist es, Sportlerinnen und Sportler sowie Projekte im Nachwuchsbereich unserer Abteilungen noch stärker und gezielter zu fördern.

"Soeben sind drei unserer Topsportler von den Olympischen Spielen zurückgekehrt. Tina Punzel konnte sich ihren Lebenstraum von olympischem Edelmetall erfüllen, Martin Wolfram den Traum, nach allen Rückschlägen nochmal zur Weltspitze zu gehören und Karl Bebendorf seinen Kindheitstraum, an der Startlinie bei Olympischen Spielen zu stehen. Der Weg dorthin ist weit, lang und manchmal auch steinig. Er beginnt früh und ist mit vielen Entbehrungen, Rückschlägen und Zwischenzielen verbunden. Doch genau dort wollen wir noch gezielter ansetzen: junge Sportlerinnen und Sportler fördern, die am Anfang dieses Weges stehen, noch lange nicht im Rampenlicht und deshalb besonderer Förderung bedürfen", erklärt DSC-Präsident Wolfgang Söllner zur Initiierung. "Wir wollen damit die Bindung der jungen Athletinnen und Athleten an unseren Verein stärken ebenso wie den Zusammenhalt untereinander.

Für die ersten zwei Förderperioden 2021 stehen mindestens 13.000 Euro zur Verfügung. Diese Mittel stammen nicht aus dem originären Haushalt der DSC-Geschäftsstelle, sondern speisen sich aus dem zusätzlichen Engagament von DSC-Präsidium und DSC-Verwaltungsrat. Vielen Dank dafür!