GesundheitssportRehasport

Der Dresdner SC - Ihr kompetenter Partner für Rehasport in Dresden

Rehasport in Dresden: Beim DSC wieder fit für den Alltag werden

Ärztlich verordneter Reha-Sport (Rehabilitationssport) ist für Menschen gedacht, die durch eine bestimmte Erkrankung gesundheitliche Einschränkungen haben oder damit rechnen müssen. Dies kann der Herzinfarkt sein, der Bandscheibenvorfall, aber auch die Diagnose Diabetes oder Parkinson. Ziel ist es, den von der Krankheit betroffenen Menschen wieder ins Arbeitsleben zu integrieren oder auch die Möglichkeit zu geben weiter oder wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und den Alltag besser zu bewältigen zu können.

Indikationen für Rehasport beim  Dresdner Sportclub

Gruppendynamik führt zu Erfolg im Reha-Sport

Mit einer Verordnung für Rehasport beim DSC erhalten Sie die Chance, durch Bewegung, Spiel und Sport  in der Gruppe Defizite im motorischen, im kognitiven und im psychischen Bereich abzubauen.

Ziel des Reha-Sports ist es, Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern und das Selbstbewusstsein zu festigen. Durch den Sport wollen wir versuchen, die Gesundheit unserer Teilnehmer zu stärken sowie unsere Sportler zu motivieren und in die Lage zu versetzen, langfristig selbstständig und eigenverantwortlich Bewegungstraining durchzuführen.

Warum Sie bei uns richtig sind

Der Dresdner Sportclub 1898 ist einer der größten Sportvereine in Sachsen. Mit einer Tradition seit 1898 stehen wir für Kontinuität, Qualität und Kompetenz. Wir gehören zu den größten Anbietern von Rehasport in Dresden und sind mit einer eigenen Trainingshalle, mehreren Außenstellen und einem großen Team von Therapeuten und Übungsleitern breit und gut aufgestellt. Wir sind zudem der größte Herzsport-Anbieter in der Landeshauptstadt. Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Angebote und üben mit modernen Trainingsgeräten und Methodiken. Unsere DSC-Halle verfügt über mehrere Gymnastikräume sowie Sportfelder, über einen Ergometerraum, Basketballkörbe und moderne Umkleideräume. Im Sommer haben wir die Möglichkeit den Sportpark Ostra für unser Training an der frischen Luft zu nutzen. Sie bietet zudem Vereinsräume für kleine Feiern und Zusammenkünfte. Bei uns steht immer der einzelne Patient im Vordergrund. Individuelle Trainingspläne und eine ganzheitliche Betreuung liegen uns am Herzen. Zusätzlich zu den wöchentlichen Kursangeboten fördern wir das Gemeinschaftsgefühl und die Gruppendynamik durch gemeinsame Wanderungen oder Weihnachts- und Faschingsfeiern.

Training bei qualifizierten Therapeuten

Unsere Rehasport-Kurse werden alle von qualifizierten Sporttherapeuten geleitet. Alle unsere Übungsleiter sind mit den aktuellen Lizenzen für die jeweiligen Bewegungsangebote ausgestattet und bilden sich regelmäßig auf Kongressen sowie individuell weiter.

Lernen Sie unsere Therapeuten kennen.

Ihr Weg zu uns: Von der Verordnung zum individuellen Sportangebot

Ihr Training beim Dresdner SC 1898 wird individuell auf Sie abgestimmt. Dazu dient das Erstgespräch. Haben Sie eine Verordnung erhalten, setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren. Ihr persönlicher Termin in unserer DSC-Halle auf der Magdeburger Straße dient dazu, Ihren individuellen Trainingsplan mit Ihnen zu besprechen, Sie mit unseren Räumlichkeiten sowie mit unseren Trainern vertraut zu machen. Mögliche Fragen können Soe so unkompliziert vor Ort stellen. Bitte nutzen Sie zur Kontaktaufnahme möglichst unsere telefonische Service-Zeit montags 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr und mittwochs 12 Uhr bis 13 Uhr. Zu diesen Zeiten ist garantiert, dass unser Büro besetzt ist. Außerhalb dieser Zeiten kann es sein, dass alle Therapeuten sich in Sportkursen befinden. Unsere Telefonnumer: 0351 438 22 -74 (-72). Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Lernen Sie unsere Trainingsstätten kennen.

Rehasport als Hilfe zur Selbsthilfe

Reha-Sport wirkt mit den Mitteln des Sports und sportlich ausgerichteter Spiele ganzheitlich auf die Teilnehmer ein. Der Sport umfasst Übungen, die in der Gruppe regelmäßig ein oder zweimal wöchentlich (in Ausnahmefällen auch dreimal wöchentlich) durchgeführt werden. Das gemeinsame Üben in festen Gruppen ist Voraussetzung, um gruppendynamische Effekte zu fördern, den Erfahrungsaustausch zwischen den Betroffenen zu unterstützen und damit den Selbsthilfecharakter der Leistung zu stärken.

Die Erforderlichkeit für Reha-Sport ist so lange gegeben, wie die Teilnehmer während der Übungsveranstaltung auf die fachkundige Anleitung der Therapeuten angewiesen sind.

Ziele des Rehasports

  • Stärkung der Ausdauer, des Herz-Kreislauf-Systems, der Lungen- sowie Stoffwechselfunktion
  • Stärkung des Haltungs- und Bewegungsappartes
  • Stärkung des Selbstbewussteins
  • Angstabbau
  • Wiedererlangung von Alltagskompetenzen

Leistungsumfang beim Reha-Sport auf Verordnung

  • 50 Übungseinheiten innerhalb von 18 Monaten
  • bei besonderer Schwere: 120 Übungseinheiten innerhalb von 36 Monaten
  • Herzsport: 90 Übungseinheiten innerhalb von 24 Monaten