Zweite mit klarem Sieg gegen Radebeul

Fußball 24.11.2014

Einen klaren 5:0 Erfolg feierte die zweite Mannschaft gegen den Tabellenfünften Radebeuler BC II und konnte damit erstmals in dieser Saison den zweiten Tabellenplatz und damit ersten Aufstiegsplatz erkämpfen. Je zweimal Albrecht Mauersberger und Stefan Haase, sowie Julius Wetzel erzielten die Treffer für den DSC.

Gleich 16 Spieler standen diesmal im Kader der zweiten Mannschaft, darunter mit Max Ahnert auch wieder ein gelernter Torhüter. Sein erstes Spiel nach langer Verletzungspause bestritt Daniel Forgber und konnte die kompletten 90 Minuten mitwirken. Ebenfalls im Einsatz war Alexander Preißiger nach seiner Knöchelverletzung.
Der DSC erwischt den perfekten Start in die Partie und geht bereits nach drei gespielten Minuten mit 1:0 in Führung. Nach Pass von Albrecht Mauersberger taucht Stefan Haase frei vor RBC-Torwart Thomas Juen auf und schiebt den Ball ins Eck. Im Anschluss entwickelt sich ein wenig ansehnliches Spiel, das sich vor allem im Mittelfeld abspielt. Erst in den letzten 20 Minuten der ersten Hälfte wird es wieder spannender und beide Seiten verbuchen einige Möglichkeiten. Auf Seiten der Radebeuler war Simon Hruschka nach einem langen Abschlag und Kopfballverlängerung auf der rechten Seite frei durch, schießt jedoch am langen Pfosten vorbei. Auf der anderen Seite flankt Philipp Gröblehner den Ball in die Spitze, wo Mauersberger direkt abschließt und zum 2:0 Pausenstand trifft.

Auch in die zweite Hälfte erwischt der DSC den perfekten Start. Nach zwei Minuten passt Daniel Forgber von links auf den langen Pfosten, wo Julius Wetzel freistehend zum 3:0 einschiebt. Nur vier Minuten später spielt Alexander Preißiger den Ball in die Spitze, wo erneut Albrecht Mauersberger frei durch ist und zum 4:0 trifft. Anschließend sehen die 40 Zuschauer eine interessante Partie mit Chancen für beide Mannschaften, wobei der DSC das bessere Team ist. In der 68. Minute köpft Preißiger den Ball in die Spitze, wo diesmal Stefan Haase frei durch ist und den Ball über Thomas Juen zum 5:0 ins Tor lupft. Auf der anderen Seite muss Max Ahnert bei einem Schuss von Robert Wagner aus 15 Metern eingreifen. Nach einem Eckball von Philipp Gröblehner von der rechten Seite köpft der eingewechselte Ronald Zorn den Ball knapp am kurzen Pfosten vorbei, Forgber trifft mit einem Volleyschuss nach Vorlage von Wetzel nur den Pfosten. Sechs Minuten vor dem Ende der Partie erkämpfen die Radebeuler einen Abstoß des DSC und Simon Hruschka taucht frei vor Ahnert auf, doch der DSC-Torwart bleibt Sieger. Im Anschluss ist es Wetzel, der mit einem Schuss aus 14 Metern nur den Pfosten trifft.
Durch den klaren Sieg und dem Punktverlust des Tabellenzweiten Radeberger SV II ist der DSC erstmals in dieser Saison auf die Aufstiegsplätze geklettert. Nächste Woche empfängt das Team von Peter Klose die FSG Wacker 90 Leuben im Ostragehege. 

Dresdner SC II: Ahnert - Kotzauer, Reisch, Nguyen, Forgber - Wetzel, Preißiger, Gröblehner, Maurice-Demouriaux (71. Exner) - Haase (71. Zorn), Mauersberger (62. Barthel)
Radebeuler BC II: Juen - Wagner, Kuntzsch, Menzel (68. Woitaß), Buhr (54. Dürfeld) - Voigt (78. Graumüller), Hruschka, Herrmann, Schlosser - Koernig, Wesche
Tore: 1:0 Haase (3. Min), 2:0 Mauersberger (38. Min), 3:0 Wetzel (47. Min), 4:0 Mauersberger (59. Min), 5:0 Haase (68. Min)
Zuschauer: 40

zurück zur Übersicht



hoch