Vorgestellt: Hardy Kliese als Physio beim DSC

Erstellt von EW Leichtathletik 10.03.2020

Medizinische Unterstützung der Läufer

  • Hardy Kliese mit Gesa Felicitas Krause. Foto: Privat

  • Hardy Kliese mit 5000 und 10000 Meter Weltrekordler Kenensia Bekele. Foto: Privat

  • Foto: Verein

Seit Januar unterstützt Hardy Kliese die DSC-Laufsportler einmal in der Woche als Physiotherapeut und Osteopath. Mit seinem reichen Erfahrungsschatz mit nationalen sowie internationalen Leistungssportlern ist er eine echte Bereicherung für unsere Leichtathleten. Wir stellen Euch den Mann näher vor.

Hardy Kliese ist in Brandenburg an der Havel geboren und begann auch dort die Leichtathletik als Sportler für sich zu entdecken. Nach seinem Diplomökonomiestudium im Bereich Gesundheitswesen und der Arbeit beim Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland schulte er um und absolvierte eine Ausbildung zur Physiotherapie. Er besuchte zudem zahlreiche Weiterbildungen im Bereich manuelle Therapie, Krankengymnastik am Gerät, Kinesiologie uvm. Zudem studierte er Osteopathie und stieg schließlich in die Sportosteopathie ein. In Dresden besuchte er die Berufshochschule für Physiotherapie des DRK Bildungswerks. Seit 2000 arbeitet er als Physiotherapeut sowie Osteopath und machte sich schließlich auch sehr schnell mit einer eigenen Praxis selbstständig. Heute betreibt er zwei Praxen in Görlitz, eine für Physiotherapie und eine für Osteopathie. Außerdem ist Hardy Kliese Lehrer für medizinische Fachberufe.

Neben seinen Praxen und dem Beruf als  Physiotherapeut und Osteopath, ist Kliese auch leidenschaftlich als Sportostheopath tätig, zunächst beim Fußball, später auch in der Leichtathletik. 2009 arbeitet er als Teamleiter der Physiotherapeuten bei der Leichtathletik WM 2009 in Berlin. Dort wurde er außerdem angesprochen, beim Berlin Marathon mitzuwirken. Seitdem betreut Kliese, als Mitglied des Berlin Marathon-Medical Teams, jedes Jahr die Marathon-Elite aus aller Welt.

Auch in Dresden möchte Hardy Kliese helfen, den Laufsport voranzubringen. Dafür plant er zusammen mit der Laufszene Athletics und dem DSC ein großes Event in Dresden zu organisieren.

Kliese freut sich, nach Dresden zurückzukehren und mit dem ambitionierten Team aus Sportlern und Trainern des DSC zusammenzuarbeiten. Auch die Betreuung von Wettkämpfe ist angedacht. Von der Stimmung bei uns in der Halle ist  er bereits begeistert. Zuletzt betreute er die DSC-Athleten bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig.

Wir freuen uns über die wertvolle Unterstützung und wünschen Hardy bei uns viel Erfolg und Spaß!

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.