Verpatzter Rückrundenauftakt

Fußball 01.03.2015

LSV Neustadt/Spree - Dresdner SC 2:1 (1:1)

Mit 1:2 hat der DSC den Rückrundenauftakt gegen den LSV Neustadt/Spree verloren und bleibt damit auch im vierten Spiel ohne Sieg gegen die Neustädter. Im wichtigen Abstiegsspiel erwischte der DSC einen guten Start und hält in der aggressiv geführten Partie gut dagegen. In der 18. Minute kann sich Christian Heinrich nach einem langen Ball durchsetzen und trifft zum verdienten 0:1 für die Dresdner. Im Anschluss verbuchen beide Seiten einige gute Möglichkeiten. Auf Seiten des DSC verpassen erneut Heinrich und Alexander Preißiger das zweite Tor, während Christopher Schultchen mehrmals in höchster Not rettet. Drei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit ist der DSC- Torwart gegen den Schuss von Norman Both jedoch machtlos und mit dem 1:1 geht es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff pariert LSV-Torwart Dominik Kosel einen Schuss von Nico Fuchs stark. Fast im Gegenzug gelingt David Schmidt mit einem Flachschuss ins lange Eck die 2:1 Führung. Im Anschluss hat der DSC Probleme wieder ins Spiel zu finden und verbucht erst in der 75. Minute durch Stefan Haase eine gute Chance. Im Anschluss wird es hektisch, als Schiedsrichter Lukas Schmidt Haase mit gelb-rot vom Feld schickt. Nach Korrektur durch den Linienrichter bekommt jedoch Robert Thomas die gelbe Karte und Haase darf weiter mitspielen. Die letzten beiden Chancen hat der eingewechselte Daniel Forgber, doch es bleibt beim 2:1 für die Hausherren. Während fast alle Teams aus dem Tabellenkeller punkten konnten, bleibt der DSC auf dem vorletzten Platz und empfängt nächste Woche Tabellenführer Großpostwitz- Kirschau.

LSV Neustadt/Spree: Kosel - Liebe, Nowotnick,Franke, Antkewitz - Richter, Schneider, Schmidt (77. Rolof), Wilde - Both (89. Lohr), Kousal (82. Buder)
Dresdner SC: Schultchen - Haase, Grahle, Kubatz, Käseberg - Thomas, Fuchs, Wetzel (74. Forgber), Wetzorke (85. Schumacher) - Heinrich, Preißiger
Tore: 0:1 Heinrich (18. Min), 1:1 Both (42. Min), 2:1 Schmidt (53. Min)
Zuschauer: 140

zurück zur Übersicht



hoch