Traditionself zu Gast in Brandenburg

Fußball 04.01.2016

4. Platz beim Hallenturnier des SV Beeskow

Die DSC-Ü60-Traditionself war am Sonntag zu Gast beim Hallenturnier des SV Preußen 90 Beeskow im Osten Brandenburgs. Acht Mannschaften aus dem Raum Beeskow, eine Berliner Mannschaft sowie der DSC als sächsischer Vertreter nahmen am Turnier teil.

In zwei 4er Staffeln wurde zunächst der Halbfinal-Einzug ausgespielt. Hier besiegte die Traditionself des Sportclubs durch Tore von Hartmut Wohlrabe und Norbert Schleicher zunächst die SG Rauen mit 2:0. Anschließend sorgte Wohlrabe mit einem Dreierpack für einen souveränen Erfolg über den Mühlroser SV. Beim 3:1-Sieg gegen den FSV Rot-Weiß Luckau musste die DSC-Traditionself dann das erste Gegentor hinnehmen, gewann dennoch sicher durch zwei Tore von Gerd Lamprecht und eines von Wohlrabe.

Im anschließenden Halbfinale machte sich der Kräfteverschleiß beim dünn besetzten DSC-Team bemerkbar. Nur ein Wechselspieler stand den Schwarz-Roten zur Verfügung. Der SV Guben behielt mit 3:1 die Oberhand. So ging es dann gegen Einheit Mahlsdorf (unter anderem mit dem ehemaligen Oberliga-Spieler H.-J. Hildebrand sowie Henry Scholz) im Spiel um Platz 3 um das Podium, welches durch eine 3:5-Niederlage aber knapp verpasst wurde.

Für die DSC-Traditionself waren am Start: Bernd Grundey, Peter Horn, Norbert Schleicher, Hartmut Wohlrabe, Gerd Lamprecht und Bernd Lehmann.

Die DSC-Traditionself bedankt sich beim Veranstalter für ein toll organisiertes Turnier, in dem alle Mannschaften einen guten Fußball präsentierten. Zudem ergänzt der Chef der Traditionself Bernd Lehmann: „Wir wünschen allen DSC-Anhängern und insbesondere natürlich denen der Fußballabteilung ein gesundes sowie erfolgreiches neues Jahr! Zudem sind wir nach wie vor auf der Suche nach altersgerechten Zugängen ab 40+. Wer Lust hat, kann auch in der Winterzeit jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz 21 vorbeischauen und sich bei mir melden.“

Den nächsten Einsatz hat die DSC-Traditionself am 17. Januar bei der Dresdner Ü60-Hallenstadtmeisterschaft in der EnergieverbundArena. Hier geht es um die Titelverteidigung für den DSC 1898. Gespielt wird parallel auf zwei Feldern ab 10 Uhr.

zurück zur Übersicht



hoch