Tina Punzel sagt Weltserien-Auftakt ab

Erstellt von sh Wasserspringen 24.02.2017

Fußverletzung bremst unsere Olympiaspringerin aus

++++Update++++: Tina musste nun leider auch ihren Start in Peking absagen. Dem Fuß geht es aber schon besser und sie hofft beim zweiten Springen in Kazan Ende März wieder dabei zu sein. Gute Besserung!

Beim internationalen Grand Prix der Wasserspringer in Rostock sollten ab heute (Freitag) eigentlich Olympiastarterin Tina Punzel und Louisa Stawczynski für den DSC dabei sein. Tina Punzel hatte gleich vier Starts im Einzel und Synchronspringen geplant. Allerdings knickte sie in der Vorbereitung in Rostock um und musste leider vorzeitig die Heimreise antreten. „Es ist beim Treppe runterlaufen passiert. Beim Röntgen war erst einmal nichts zu sehen, aber es ist dick und ich kann kaum laufen“, sagte Tina. Somit ist nun auch ihr erster Start bei der Weltserie in Gefahr. Am kommenden Montag ist eigentlich der Abflug mit Lena Hentschel nach Peking geplant. „Ich werde in Dresden nochmal zum Arzt gehen. Wir müssen schauen, wie es sich entwickelt.“

Louisa Stawczynski springt in Rostock 3m-Einzel und synchron mit Saskia Oettinghaus. Wir wünschen Ihr viel Erfolg!

Einen Livestream gibt es hier.

zurück zur Übersicht



hoch