Tim, Samira und Florian fliegen nach Portugal

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 01.03.2017

Weltcup und Acro Cup in Maia

Für unseren Sportakrobaten Tim Sebastian und seinen Riesaer Partner Michail Kraft beginnt am Wochenende die neue Saison mit dem Weltcup in Maia/Portugal. Es ist der erste große Wettkampf in Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt im Sommer – die World Games in Breslau. Als einziger Vertreter der deutschen Sportakrobatik wird das Herrenpaar bei den olympischen Spielen der nichtolympischen Sportarten dann an den Start gehen.

„Der Winter war recht hart und es stand viel Training auf dem Plan. Wir haben im Winter eine komplett neu choreografierte Dynamikübung einstudiert und neue Schwierigkeiten eingebaut. Wir haben 2016 in Portugal die erste Bronzemedaille bei einem Weltcup für Deutschland gewonnen. Aber da dieses Jahr ein neues Regelwerk gilt, wird es für alle ein großer Test und unser Ziel ist es daher erst einmal, das Finale der besten Sechs zu erreichen“, sagte Tim. "Natürlich geht unser Blick Richtung Medaillenränge, wichtig für uns ist aber auch der Vergleich zu Belgien und Israel, die unsere direkte Konkurrenz für die World Games sind."

Die Wettkämpfe beginnen am Freitag und Samstag 18.45 (dt. Zeit) Uhr, die Finals am Sonntag ab 15.30 Uhr.

Hier ist ein Livestream geplant.

Beim gleichzeitig stattfindenden „Maia Acro Cup“ der Nachwuchs-Akrobaten wird der DSC zudem vom Mixpaar Samira Rawolle und Florian Borcea-Pfitzmann (Altersgruppe 11-16 Jahre) vertreten. „Sie wollen sich mit einem guten Auftritt für die diesjährige EM empfehlen“, sagte Trainerin Petra Vitera.

Euch allen viel Erfolg und eine gute Anreise!

zurück zur Übersicht



hoch