Simon Wulff sticht heraus

Erstellt von bp Leichtathletik 04.02.2018

Mitteldeutsche Hallenmeisterschaften U16 - U20

Die Mitteldeutschen Meisterschaften am 3. Februar 2018 in Chemnitz stellten einen wichtigen Baustein zu den Deutschen Hallenmeisterschaften am 25. und 26. Februar 2018 in Halle dar. Und hier konnte Simon Wulff (U18) in einer Zeit von herausragenden 6,91s den Sieg über die 60m einlaufen. „Das ist die wertvollste Leistung unserer Athleten“, so Cheftrainer Stefan Poser. "Simon klettert mit dieser Leistung auf Platz 2 der Hallenbestenliste in 2018.“

Insgesamt konnten sich die Sprinter sehr gut in Szene setzen. So haben Frieder Scheuschner (U20) mit einer persönlichen Bestleistung von 6,90 s und Platz 2 über 60m sowie Dustin Hanusch (U20) über 60m-Hürden in einer persönlichen Bestzeit von 8:07s und Platz 1  ebenfalls überzeugt. Auch Dustin schiebt sich weiter noch vorn in der Bestenliste von 2018 und tritt damit in die Fußstapfen von Jonathan Petzke.

Chiara Schimpf (U20) konnte sich mit 7,65 s Platz 2 über 60m sichern und siegte über die 200m in 24,78s. Über die 60m-Hürden siegte Paula Tomasini (U18) in einer Zeit von 8,71s. Solveig Arndt gewann die Dreisprung-Konkurrenz mit 11,25m. Lilly Lützner (U20) konnte ihrer Favoritenrolle gerecht werden und siegte im Hammerwurf mit 49,98m und rutscht auf Platz 2 der Bestenliste im Winterwurf vor.

Cheftrainer Stefan Poser ist insgesamt mit den abgelieferten Leistungen sehr zufrieden. Der Wettkampf hat wiederum gezeigt, dass der DSC das Niveau in Mitteldeutschland mitbestimmt.

Für die U16 waren die Meisterschaften der Höhepunkt der Hallensaison. Hier ist die Leistung von Max Julius Löwe über die 800m hervorzuheben. Er siegte in persönlicher Bestzeit von 2:06,94 min vor seinem Landsmann Kilian Patzak.

Bei den Staffelläufen über die 4 x 200m konnten sowohl die Mädchen als auch die Jungs einen sehr guten zweiten Platz erlaufen.

Herzlichen Glückwunsch allen Sportlerinnen und Sportlern sowie den Trainerinnen und Trainern.

Hier die weiteren Ergebnisse bis Platz 3:

U16

Lukas Hofheinz – Platz 3 – 60m-Hürden

Eric Hofmann - Platz 2 – Hochsprung

Max Jäger - Platz 2 – Speerwurf

Vivienne Morgenstern - Platz 3 - 60m-Hürden

U18

Simon Wulff - Platz 3 –200m

Felix Friedrich - Platz 3 –800m

Nils-Peter Petersen - Platz 3 –Dreisprung

Robert Kemnitz - Platz 2 – Speerwurf

Johanna Kleiner - Platz 2 - 400m

Celine Hübschmann - Platz 2 - Hochsprung

Lea Leuschke - Platz 3 - Dreisprung

Lara Tauchmann - Platz 2 - Speerwurf

U20

Jannik Czudaj – Platz 2 – 400m

Kevin Joite – Platz 3 – 400m

Niklas Härtig - Platz 2 – 1500m

Oliver Rehn - Platz 3 – 1500m

Pascal Hempel - Platz 1 - Speerwurf

Saskia Menzer - Platz 1 - Weitsprung

 

Die weiteren Ergebnisse findet ihr hier.

 

 

 

zurück zur Übersicht



hoch