Silber für Hausding/Klein bei World Series

Wasserspringen 13.03.2015

Das Berlin-Dresdner Weltmeister-Duo im Wasserspringen Patrick Hausding/Sascha Klein ist in Peking mit einem zweiten Platz im Synchronspringen vom Turm in die FINA Diving World Series 2015 gestartet.

  • Patrick Hausding und Sascha Klein (r.) nach der Siegerehrung

    Patrick Hausding und Sascha Klein (r.) nach der Siegerehrung bei der FINA World Series in PekingQuelle: DSV

„Das war eine solide Kampfleistung beim Auftaktwettkampf der Diving World Series“, erklärte Hausding.

Der Sieg ging mit 486,75 Punkten an das chinesische Duo Aisen Chen/Yue Lin. Hinter dem deutschen Duo (410,28) belegten die Olympiazweiten Ivan Garcia/German Sanchez aus Mexiko Rang drei (393,39 Punkte).

„Patrick und Sascha haben beim ersten Kräftemessen der Weltelite im Turmspringen der Männer im vorolympischen Jahr mit Zuverlässigkeit, Cleverness und ausbaufähigen Reserven in ihrer Wettkampfserie überzeugt“, erklärte Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport im Deutschen Schwimm-Verband (DSV).

Quelle: DSV

Vom 3 m-Brett legte Hausding mit seinem Leipziger Partner Stephan Feck noch einmal nach und holte Bronze hinter dem chinesischen sowie dem russischen Duo.

Die Siege bei den beiden Synchron-Entscheidungen der Damen gingen ebenfalls an China. Deutsche waren hier nicht am Start.

Ergebnis des Turm-Synchronwettkampfes der Männder

Alle Ergebnisse der Wolrd Series Wettkämpfe in Peking

Live-Stream der Wettkämpfe: » FINA-TV

 

 

 

zurück zur Übersicht



hoch