Serienstart: "Road to Rio"

Erstellt von sh Leichtathletik 02.12.2015

Wir begleiten unsere Olympiakandidaten auf dem Weg nach Brasilien.

 

Am 5. August 2016 beginnen in Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele 2016. Wir begleiten die Olympiakandidaten des Dresdner SC auf ihrem Weg in einer kleinen Serie. So wollen wir Euch immer wieder einen Einblick in die Vorbereitungen geben. Den Anfang macht heute unsere Dreispringerin Jenny Elbe, die für den Traum von Rio derzeit in Südafrika schuftet.

"Ich trainiere in Stellenbosch mit dem Bundestrainer Tamas Kiss und seinen beiden Spitzenathleten Marie-Laurence Jungfleisch (beste deutsche Hochspringerin) und Fabian Heinle (bester deutscher Hochspringer)", berichtet die deutsche Vizemeisterin. Die Trainingsphase ist mit viel Trainingsumfang ausgestattet. Deshalb ist es sehr wichtig, dass die warmen Temperaturen, das Wasserbecken und eine hervorrangende DLV-Physiotherapiemannschaft vorhanden sind und den Körper fit und bei Laune halten. "Jenny nutzt die Trainingsmöglichkeiten des Coetzenburg Stadions der Universität Stellenbosch. Einen Großteil ihres Trainings absolviert sie aber auch im freien Gelände an einem Bergweg in der Nähe des Stadions", erklärt Trainer Jörg Elbe, der die Vorbereitungen von Dresden aus verfolgt.

Der DLV bezeichnet dieses Trainingslager als erste gemeinsame Maßnahme des DLV-Top-Teams auf dem Weg nach Rio 2016. Somit sind die besten deutschen Leichtathleten aus den unterschiedlichsten Disziplinen mit vor Ort.

zurück zur Übersicht



hoch