Saskia Oettinghaus verpasst Olympia

Erstellt von sh Wasserspringen 03.05.2021

Weltcup in Tokio

Nach einem traumhaften Wochenende für Tina Punzel erging es unserer zweiten Olympiakandidatin Saskia Oettinghaus am Montag leider nicht ebenso gut.

Im Vorkampf vom 3m-Brett wollte sich Saskia ebenfalls ein Ticket für Olympia sicher, jedoch schaffte sie es nicht unter die besten 18, die eine Runde weiterkommen. Am Ende standen für Saskia Rang 40 und 231,05 Punkte. Auch Lena Hentschel schied als 38. im Vorkampf leider aus.

Gratulieren wollen wir aber zum einen Patrick Hausding und Lars Rüdiger, die sich am Sonntag in einem richtig starken Wettkampf das Olympiaticket im synchron vom Brett und Silber sicherten sowie unseren ehemaligen DSC-Springer Timo Barthel, der sich das Ticket für Tokio vom Turm im Einzel sicherte. Auch Jaden Eikermann holte sich vom Turm das Ticket.

Wir drücken nun Martin Wolfram die Daumen, dessen Wettkampf vom 3m-Brett am Mittwoch beginnt. Er muss ebenfalls unter die besten 18 und damit ins Halbfinale einziehen, um seine dritten Olympischen Spiele erleben zu können.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.