Rückblick auf 13. DSC-Hallenserie

Fußball 17.12.2014

84 Mannschaften kämpften am Wochenende in vier Altersklassen von der D-Jugend (U13) bis zur G-Jugend (U7) um die Turniersiege. Der Fußballinteressierte konnte sich an 23 Stunden Nachwuchsfußball auf drei Spielfeldern zeitgleich begeistern.

Knapp 1.000 Nachwuchskicker und Nachwuchskickerinnen spielten am Wochenende die vier Turniere der 13. DSC-Hallenfußballserie aus. Rund 2.000 Zuschauer sahen 558 Tore in den 273 Spielen. Die Turniersiege sicherten sich am Samstag der BFC Dynamo (E-Junioren) und RB Leipzig (F-Junioren). Am Sonntag kamen die Sieger aus der Stadt Dresden: Soccer for Kids (G-Junioren) und SG Dynamo Dresden (D-Junioren).

F-Jugend (U9 / Samstag)

20 Mannschaften waren bei den F-Junioren an den Start gegangen. In den Halbfinals setzten sich der FSV Brieske Senftenberg im Neunmeterschießen gegen die 1. Mannschaft von RB Leipzig und die 2. Leipziger Vertretung gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf durch. Den 3. Platz holten sich die Neugersdorfer im Siebenmeterschießen vor RB Leipzig I. In einem spannenden Finale siegte RB Leipzig II mit 1:0 gegen Senftenberg.

E-Jugend (U11 / Samstag)

Bei den E-Junioren waren "nur" 23 der 24 gemeldeten Teams angereist, so dass die Gruppe D mit einer Mannschaft weniger agierte. Als Gruppenerste für die Halbfinals qualifizierten sich je zwei Teams aus Dresden und Berlin. Im ersten Halbfinale setzte sich der BFC Dynamo mit 4:3 im Siebenmeterschießen gegen die SG Dynamo Dresden II durch. Das zweite Halbfinale gewann die 1. Mannschaft der Dresdner mit 2:0 gegen die Reinickendorfer Füchse. Den dritten Platz holte sich Dynamo II durch einen 2:0 Sieg. Im Finale traf der BFC Dynamo nur wenige Sekunden nach dem Anpfiff zum spielentscheidenden 1:0 gegen Dynamo I. Die erste Mannschaft des Gastgebers landete auf Platz 7 nachdem man knapp am Gruppensieg hinter Dynamo II gescheitert war, die man im direkten Duell sogar mit 1:0 bezwungen hatte.

G-Jugend (U7 / Sonntag)

15 Mannschaften kämpften am Vormittag um den Sieg bei den G-Junioren. Im Halbfinale setzten sich Socccer for Kids (3:0 gegen FC Grimma) und der SV Rot-Weiß Weißenfels (4:3 nach 7-Meter-Schießen gegen Fortuna Chemnitz) durch. Nach einem 0:0 im Finale sicherte sich Soccer for Kids durch einen Sieg im Siebenmeterschießen den Pokal. Die 1. Mannschaft des DSC wurde Neunter. Die 2. Vertretung erreichte ungeschlagen das Viertelfinale und erreichte am Ende einen guten 8. Platz.

D-Jugend (U13 / Sonntag)

Bei den D-Junioren waren 24 Mannschaften an den Start gegangen. Nach spannenden Spielen setzten sich der Chemnitzer FC und Dynamo Dresden im Halbfinale durch. Das Spiel um Platz 3 entschied der BFC Dynamo I durch einen 2:0 Sieg über den Cöthener FC Germania für sich. Im Finale gelang der SG Dynamo Dresden der entscheidende Treffer zum 1:0 Sieg über den CFC. Die 1. und 2. Mannschaft des Gastgebers Dresdner SC 1898 trafen im Spiel um Platz 11 aufeinander, mit 3:1 setzte sich am Ende die D1 durch.

zurück zur Übersicht



hoch