Plätze eins und zwei für den DSC

Erstellt von sh Wasserspringen 08.12.2017

Mannschaftsmeisterschaft & Kürpokal

In Halle laufen an diesem Wochenende die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften und der Kürpokal im Wasserspringen. Am ersten Tag (Donnerstag) konnte der DSC bereits einige Erfolge feiern. Tina Punzel gewann souverän den Wettkampf vom 1m-Brett mit 283,10 Punkten. Und Martin Wolfram (393,15 Punkte) holte sich Silber vom 1m-Brett hinter Tospspringer Patrick Hausding (412,70). Für Martin ein weiterer Riesenerfolg, nachdem er über ein Jahr keine Wettkämpfe bestreiten konnte.

"Das Ergebnis ist super. Ich habe die EM/WM-Normpunktzahl zu 99,9 Prozent im Halbfinale und 100 Prozent im Finale erfüllt. Das ist ein grandioses Ergebnis, mit dem Boris und der Bundestrainer sehr zufrieden sind. Damit habe ich einen großen Schritt Richtung EM 2018 gemacht", sagte uns Martin. "Die vielen Sprünge spüre ich in der Schulter, aber das habe ich so auch erwartet und ich denke, dass es in zwei Tagen wieder gut ist."

Unsere beiden Nachwuchsspringer Jesco Helling und Karl Schöne sprangen vom Turm synchron und kamen im Vorkampf auf den ersten, im Finale auf den zweiten Platz.

Der Vorkampf zählt jeweils für die Mannschaftswertung, das Finale für den Kürpokal. Tina Punzel hat sich noch drei weitere Starts vorgenommen: Heute vom Turm, danach vom 3m-Brett sowie synchron mit Lena Hentschel.

Leider nicht dabei sind Timo Barthel und Louisa Stawczynski. Timo hat sich im Training eine Schulterverletzung zugezogen - Genaueres soll eine Untersuchung am Montag klären. Bei Louisa ist es eine Fußverletzung. "Ich hoffe, dass es nach Weihnachten wieder gut ist", sagte uns Louisa. Gute Besserung von dieser Stelle!

Hier geht's zu den Liveergebnissen.

zurück zur Übersicht



hoch