Nele unterstützt den Kindersport

Erstellt von sh Allgemeine Sportgruppe 20.11.2017

DSC schafft Stelle im Bundesfreiwilligendienst

Seit 1. September ist Nele Stachowicz Teil des Teams in der Geschäftsstelle des Dresdner SC. Sie soll inbesondere den Kindersport unterstützen und als Übungsleiterin agieren. Zeit, Nele einmal ein wenig näher vorzustellen:

Nele, wie alt bist du und warum hast du dich für einen Freiwilligendienst beim DSC entschieden?

Ich bin 20 Jahre alt und hab mich für einen Bundesfreiwilligendienst beim DSC entschieden, weil ich mich ein Jahr lang in der Berufswelt orientieren möchte. Der DSC war für mich interessant, weil er mir beides bietet: Verwaltungsaufgaben und Aufgaben im Sportbereich.

Was sind deine Aufgaben beim DSC?

Ich arbeite sowohl in der Geschäftstelle des Vereins, als auch als Übungsleiterin im 3D-Kindersport. Meine Hauptaufgabe ist die Unterstützung des Projetleiters des 3D-Kindersports, Florian Eßbach, in seinen Planungen und der Organisation von neuen Projekten und des 3D-Kindersports. Zudem bekomme ich Aufgaben im Bereich Mitgliederverwaltung, wie zum Beispiel das Einpflegen von neuen Mitgliedern in die Systeme.

Welchen Sport betreibst du selbst?

Ich betreibe seit rund 13 Jahren aktiv Synchronschwimmen in Dresden.

Was macht dir bisher am meisten Spaß bei uns?

Am meisten Spaß macht mir der Umgang mit den Kindern und die sportliche Bewegung, die man bei den Trainingseinheiten hat. Ich finde es super, dass immer zwischen Büroarbeit und Trainingseinheiten abgewechselt wird, so lernt man alle Bereiche und Tätigkeiten des Vereins kennen und man hat Abwechslung.

Hast du schon Pläne für deine Zeit nach dem Jahr beim DSC?

Ich hatte vor dem Freiwilligendienst bei DSC meine Fachhochschulreife erhalten und werde nach dem Jahr eine Ausbildung oder ein Studium in Richtung Wirtschaft und Verwaltung beginnen.

 

Einen kleinen Eindruck vom 3D-Kindersport beim DSC bekommt Ihr in unserem Kurzvideo:

 

zurück zur Übersicht



hoch