Nach Kassel und Richtung Rio

Erstellt von bp/sh Leichtathletik 16.06.2016

Deutsche Meisterschaften der Leichtathleten

Für die Leichtathleten steht am Wochenende einer der nationalen Höhepunkte überhaupt auf dem Programm: Die Deutsche Meisterschaften und Jugend-Staffelmeisterschaften in Kassel. Für Jenny Elbe und Lars Hamann geht es dort um einen ganz gewaltigen Schritt Richtung Rio und für unsere weiteren Starter um gute Leistungen und Platzierungen.

Jenny (am Sonntag ab 14.40 Uhr) geht neben Kristin Gierisch als Mitfavoritin mit einer Saisonbestleistung von 14,28 m an den Start. Ihr Olympiaticket hat sie fast sicher. Vielleicht kann sie bezogen auf die Weite noch einen drauf setzen.

Lars Hamann (ab Samstag ab 13.40 Uhr) steht einem weitaus stärkeren Starterfeld gegenüber. Derzeit auf Rang 3 der Deutschen Werferliste mit einer Weite von 85,67 m  hinter Thomas Röhler und Johannes Vetter ist die Konkurrenz groß. Vor allem Julian Weber und Andreas Hofmann können über 83 Meter (Olympianorm) werfen und Lars auf dem Weg zu Olympia noch gefährlich werden. 

Jan Riedel wird versuchen, sich über 800m auch den Deutschen Meistertitel im Freien zu ergattern, nachdem ihm das in der Halle gelungen war. Mit einer Meldeleistung von 1:47,21 min ist dies sicherlich nicht ganz unrealistisch. 

Die ersten Deutschen Meisterschaften bei den "Großen" wird Celine Noack erleben, die über die 800m an den Start geht. "Für mich ist es eine Möglichkeit mich mit den Besten zu messen und die besondere Atmosphäre zu erleben. Ziel ist es natürlich, eine gute persönliche Leistung abzuliefern", sagt die 18-Jährige. Karl Bebendorf wird zudem die 1500 Meter laufen. 

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften werden auch die Jugend-Staffelmeisterschaften ausgetragen. Mit dabei sein wird aus Sicht des DSC eine 4 x 400m-Staffel der Jungs.  Oliver Rehn (2000), Marko Rycer (1999), Frieder Scheuschner (1999), Jonathan Schmidt (1999) und Max Rothe (1999) sind für dieses Rennen gemeldet. 

ARD und ZDF übertragen am Samstag ab ca. 14 Uhr bis 15 Uhr und bis 17.15 Uhr im Internet-Livestream. Am Sonntag sind die Sendezeiten von 13.30 bis 15 Uhr und von 15.45 Uhr bis 18.25 Uhr geplant. Auf leichtathletik.de gibt es Live-Ergebnisse und einen Ticker.

zurück zur Übersicht



hoch