Meistertitel für Sascha und Tina

Wasserspringen 18.02.2014

Vom 13.-16.02.14 fanden in Halle an der Saale die Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen im Wasserspringen statt. Die Dresdner Sportler fischten mehrere Medaillien aus dem ´Becken.

Erwachsener Bereich:

 

Gold(3x): - Sascha Klein 3m/ Kombination

 

- Tina Punzel 3m Synchron (mit Nora Subchinski-Berlin)

 

 

Silber(3x): - Sascha Klein 1m

 

- Tina Punzel 3m

 

- Kristin Syrbe 10m Synchron (mit Kiou Duong-Berlin)

 


 

 


 

 

Juniorenbereich:

 

Gold(1x):  - Tina Punzel 3m

 

Bronze(1x): - Kristin Syrbe 3m.

 


 


 

Erwachsener Bereich:

 

Gold(3x): - Sascha Klein 3m/ Kombination

 

- Tina Punzel 3m Synchron (mit Nora Subchinski-Berlin)

 

 

Silber(3x): - Sascha Klein 1m

 

- Tina Punzel 3m

 

- Kristin Syrbe 10m Synchron (mit Kiou Duong-Berlin)

 


 

 


 

 

Juniorenbereich:

 

Gold(1x):  - Tina Punzel 3m

 


 

 

Bronze(1x): - Kristin Syrbe 3m.

 


 

Für den Internationalen Springertag / Grand Prix diese Woche in Rostock konnten sich Sascha Klein (3 m,Turm,Turm-Synchron), Tina Punzel (3 m, 3m-Synchron) und Kristin Syrbe (TurmSynchron) qualifizieren.


Christoph Bohm


Die DNN berichtete wie folgt:


Mit 415,15 Punkten verwies der Europameisterschaftsdritte des Vorjahres Sascha Klein aus Dresden auf den zweiten Platz (388,80). Dabei patzte der Turm-Synchron-Weltmeister bei seinem zweiten Sprung und vergab den möglichen Sieg.Bei den Frauen gewann Friederike Freyer aus Leipzig mit 250,95 Zählern den Titel.


Vorjahressiegerin Tina Punzel aus Dresden musste wegen Rückenbeschwerden auf einen Start verzichten. Auch Turm-Synchron-Weltmeister Patrick Hausding aus Berlin wird bei den Hallen-Titelkämpfen als weiteres Sprung-Ass des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) geschont.


Die internationalen Aufgaben mit den Heim-Europameisterschaften im Sommer in Berlin (13. bis 24. August) als Saisonhöhepunkt waren auch der Grund für einen Startverzicht von Sascha Klein und Hausding im Synchronspringen vom Turm, ihrer Paradedisziplin. Da kein weiteres Paar am Start war, wurde hier kein Titel vergeben. Bei den Frauen siegte die Berliner Kombination Maria Kurjo und My Phan mit 288,48 Punkten.

 


 


 


 

 


zurück zur Übersicht



hoch