Lisa löst Ticket für die U20-EM in Grosseto

Erstellt von bp/sh Leichtathletik 02.07.2017

Jugend-Gala in Mannheim

Lisa Weißbach hatte bereits die Norm für die Jugend-Europameisterschaft in Grosseto in der Tasche. Vielleicht war das ihr Vorteil bei der Jugend-Gala in Mannheim (1./2. Juli 2017). Sie konnte unbeschwert in den Wettkampf gehen und siegte mit 51,22 m mit gutem Vorsprung in der Speerwurfkonkurrenz und fährt damit sicher zur U20-EM in drei Wochen. 

Jonathan Schmidt kam über die 1500m auf Platz 6 ein. Die ersten Runden lief er noch gut mit den ersten drei Läufern mit. Die letzten zwei Runden musste er aber kämpfen und holte auf den letzten Metern nochmal alles raus. Mit dem Endspurt konnte er sich noch Platz 6 in 3:53,90min. sichern. Leider gelang es ihm nicht, die EM-Norm (3;48) zu knacken.

Einen unglücklichen Tag erwischte Jonathan Petzke. Über 110m-Hürden war er nach einem Fehlstart im Vorlauf nur noch Zuschauer. Damit konnte er auch nicht die EM-Norm knacken. Auch im 100m-Lauf lief es nicht ganz rund. Für das A-Finale mit 10,42s qualifiziert, waren die Nerven diesmal nicht stark genug und er ging zu zeitig aus den Blöcken. Auch hier wurde er leider disqualifiziert. Über die 100m flach ist Jonathan diese Saison aber bereits die Norm gelaufen. Ob er nominiert wird, entscheidet sich am Montag.

Tom Paulsen qualifizierte sich mit neuer persönlicher Bestleistung von 10,65s für das B-Finale und lief in diesem auf einen guten zweiten Platz. Die EM-Norm aber ist für ihn noch einen Tick zu weit weg.

Simon Zienert wollte in Mannheim noch das Ticket für die JEM im Weitsprung lösen. Leider ist ihm das nicht gelungen - mit 7,43 m wurde er Zweiter. Die Norm aber lag bei 7,55 m.

Celine Noack absolvierte die 800m in 2:19,49 min - Platz 12. 

zurück zur Übersicht



hoch