Lars Hamann auch in Jena Zweiter

Erstellt von sh Leichtathletik 12.06.2017

Thomas Röhler gewinnt Heimwettkampf

Beim Internationalen Speerwurfmeeting in Jena ist unser Werfer Lars Hamann erneut Zweiter geworden. Mit 78,01 m schaffte er es diesmal nicht über die 80-Meter-Marke. Es siegte der Lokalmatador Thomas Röhler mit 83,64 m.

"Leider war die Anlage durch zwei Tage Speerwurf hintereinander in Verbindung mit der Wärme hier recht schlecht. Der Belag war weich und bröselig. So hatte ich keinen richtigen Halt", sagte uns Lars. Derzeit rangiert er daher weiterhin auf dem inoffiziellen vierten Rang, was die Weiten der deutschen Speerwerfer in dieser Saison angeht. Noch aber bleiben einige Wochen Zeit sich noch für die WM in London zu empfehlen - dort dürfen nur drei deutsche Werfer an den Start gehen.

Wir drücken Lars die Daumen für die kommenden Wettkämpfe!

Foto: Lars Hamann Facebook

zurück zur Übersicht



hoch