Jenny auf dem Weg nach Rio

Erstellt von bp/Töpfer Leichtathletik 07.08.2016

Verabschiedung Richtung Olympia

        

                                                                                                Die ganze Familie zur Verabschiedung

 Jenny auf dem Weg nach Rio!

Am 2. August 2016 hat die Abteilungsleitung unsere  Dreispringerin Jenny Elbe zu einem Abendessen in die Gaststätte Villa Marie am Blauen Wunder eingeladen. Bei einem sehr guten Essen wurde in gemütlicher Runde über die vorstehenden Ereignisse gesprochen und diskutiert. Hoffentlich haben die vielen guten Ratschläge aus der Runde Jenny nicht aus dem Tritt gebracht. Alle und vor allen Dingen auch Jenny sind optimistisch, dass es für sie erfolgreiche Spiele werden. Ihr großes Ziel ist der Einzug ins Finale. Ihr Trainer und Vater hielt sich etwas zurück, da die nötigsten Hinweise in den letzten Tagen und Wochen bereits vermittelt wurden. Er selbst und seine Frau werden vom 11. bis 16. August ebenfalls in Rio anwesend sein, leider ohne offizielle Akkreditierung. Mit Fernglas bewaffnet, muss er deshalb nun aus der Ferne im Stadion den Wettkampf verfolgen, ohne Jenny Anweisungen oder Hinweise geben zu können.

Bei den Europameisterschaften hatte das Haar bei der Landung von Jenny einen Abdruck in der Sprunggrube hinterlassen mit dem Ergebnis, dass diese dezenten Spuren bei der Messung mit berücksichtigt wurden. Von diesem Pech hat auch ein Friseur Kenntnis erhalten und ihr einen Vorschlag zur „Gestaltung der Frisur“ gesponsert. Einen besonderen Eindruck hat bei Jenny die Einkleidung vom DSOB hinterlassen. Sogar eine Anleitung hat Jenny erhalten, damit sie zu jedem Anlass auch die richtige Kleidung trägt. Egal wie das Ergebnis ausfallen wird, auf jeden Fall wird sie in den Genuss kommen und bei der Abschlussfeier dabei sein. Der ganze Verein, alle Leichtathletikfans, Verwandte, Freunde und Sponsoren drücken ihr die Daumen. 

        

 Frau Gröscho, Frau Elbe, Herr Töpfer mit Ehefrau,                  Jenny mit Verpflegung von Dr. Quendt 
Jenny Elbe mit Freund Matthias Haverney
(ehemaliger deutscher Meister Hochsprung),
Jörg Elbe, Michael Gröscho - vlnr.

zurück zur Übersicht



hoch