Hausding, Klein und Feck beim Auftakt in Peking und Dubai dabei

Wasserspringen 04.03.2015

Mit einem Trio gehen die Wasserspringer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) bei den beiden Auftaktstationen der FINA Diving World Series 2015 in Peking (13. bis 15. März) und Dubai (19. bis 21. März) an den Start. Das DSV-Team bildet das Berlin-Dresdner Weltmeister-Duo Patrick Hausding/Sascha Klein sowie der fünfmalige Vize-Europameister im Synchronspringen vom 3-m-Brett, Stephan Feck (Leipzig).

Bei der sechs Stationen umfassenden Weltserie gehen nur die absoluten Top-Stars im Wasserspringen an den Start. Die weiteren Stationen sind Kazan (24. bis 26. April), wo im Sommer auch die Weltmeisterschaften stattfinden, London (1. bis 3. Mai), Windsor/Kanada (22. bis 24. Mai) und Merida/Mexiko (29. bis 31. Mai).

Im vergangenen Jahr belegte der DSV mit den Europameistern Hausding/Klein im Nationen-Gesamtranking der FINA Diving World Serie 2014 im Synchronspringen vom Turm Rang zwei hinter China. Im Synchronspringen vom 3-m-Brett sicherten sich Hausding/Feck Platz drei hinter Sieger China und der Ukraine. Beim letztjährigen Auftakt der Weltserie in Dubai sprangen die Vize-Europameister Hausding/Feck vor Yuan Cao/Yue Lin zu Gold im Synchronspringen vom 3-m-Brett.

(HG), Quelle: dsv.de

zurück zur Übersicht



hoch