Fünf Titel für den DSC

Erstellt von sh Verein Gewichtheben Leichtathletik Schwimmen Turnen & Sportakrobatik Volleyball Wasserspringen 24.03.2020

Stadtsportbund gibt Sportler des Jahres bekannt

 

Die Gala des Dresdner Sports am 14. März musste leider ausfallen. Auch, wenn die große Bühne damit leider fehlt für die Gewinner der Dresdner Sportkronen 2019, wir freuen uns riesig über gleich fünf Titel, die unsere Athleten und Trainer diesmal gewinnen konnten. Wir gratulieren ganz herzlich:

Tina Punzel, Sportlerin des Jahres
Team U20 Volleyball: Mannschaft des Jahres
Chiara Schimpf, Nachwuchssportlerin des Jahres
Petra Vitera, Trainerin des Jahres
Angela Müller, Masters-Sportlerin des Jahres
Christiane Reppe, Sportlerin des Jahres mit Handicap
(DSC-Vereinsmitglied, aber nicht für den DSC startend)

Aber auch die anderen Ergebnisse sind sehr erfreulich für unseren Verein. Unser Sportakrobat Tim Sebastian schaffte es als Europameister auf Rang zwei hinter Kanut Tom Liebscher. Unsere Herren-Vierergruppe Sportakrobatik und unsere Turnerinnen reihen sich auf den Rängen zwei und drei bei den Mannschaften ein, bei den Masters besetzen wir das gesamte Podium und unsere Sitzvolleyballer kommen auf Rang zwei bei den Sportlern mit Handicap!

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten, auch wenn Euch diesmal die große Bühne fehlt. Wir sind stolz auf Euch und auf die großen Teams im Hintergrund, die das möglich machen!

Im Folgenden die offizielle Mitteilung von Stadt und Stadtsportbund vom Dienstag:

Ursprünglich sollte das Ergebnis der Sportlerumfrage und des Nachwuchsförderpreises der Dresdner Stiftung für Jugend & Sport der Ostsächsischen Sparkasse Dresden zur Gala des Dresdner Sports am 14. März 2020 bekanntgegeben werden. Aufgrund des Corona-Virus musste die gemeinsame Veranstaltung der Landeshauptstadt Dresden und des Stadtsportbundes Dresden abgesagt werden.

„Auch für die Sportlerinnen und Sportler in Dresden ist die aktuelle Situation sehr schwierig. Wann kann ich wieder ungefährdet trainieren? Wird die Saison fortgesetzt oder abgebrochen? Finden die Olympischen Spiele statt, für die ich so viele Jahre trainiert habe?“, sagt Oberbürgermeister Dirk Hilbert. „Viele dieser Fragen werden erst in den kommenden Wochen, vielleicht sogar Monaten zu beantworten sein. Wir werden als Stadt Dresden gemeinsam mit dem Stadtsportbund darüber beraten, wie wir dem Dresdner Sport und den Sportlerinnen und Sportlern durch die schwierige Situation helfen können. Das allerwichtigste ist aber von mir ganz persönlich: Bleiben Sie gesund!“

Die Sieger der Sportlerumfrage sind in der Kategorie Sportlerin: Tina Punzel. Die Athletin vom Dresdner SC 1898 verteidigt damit ihren Titel. Deutschlands beste Wasserspringerin gewann im vergangenen Jahr 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze bei den Europameisterschaften in Kiew sowie eine Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften im südkoreanischen Gwangju.

Bester Sportler ist Tom Liebscher. Für den Kanuten vom Kanu-Club Dresden ist es bereits der 5. Umfragesieg in Serie. Er dominierte die Weltmeisterschaften im ungarischen Szeged und holte gleich zweimal Gold im K1 und K4 jeweils über 500 Meter. Gleiches Kunststück gelang ihm bereits bei den Weltmeisterschaften 2017.

Beste Mannschaft wurde diesmal der DSC Volleyball Damen Nachwuchs U20. Seit 2013 hieß der Sieger in dieser Kategorie DSC Volleyball Damen. Ausgerechnet der eigene Nachwuchs hat diese Siegesserie nun beendet. Das DSC-Nachwuchsteam gewann im letzten Jahr den Deutschen Meistertitel der U20 Volleyballerinnen. Einige Spielerinnen dieses Meisterteams konnten in diesem Jahr sogar schon den DVV-Pokal mit der 1. Damenmannschaft des DSC gewinnen.

In der Kategorie Handicap ist Christiane Reppe Siegerin. Auch sie hat diesen Titel in der Vergangenheit bereits gewonnen. In Ihrer neuen Sportart, Paratriathlon, ist es jedoch der erste Umfragesieg. Die ehemalige Handbikerin und Schwimmerin ist seit Herbst 2018 in dieser Sportart aktiv und kann auf eine überaus erfolgreiche Saison 2019 zurückblicken. Sie wurde Europameisterin in Valencia und Dritte bei den Weltmeisterschaften in Lausanne.

Beste Nachwuchssportlerin ist Chiara Schimpf. Die Nachwuchs-Leichtathletin des Dresdner SC 1898 errang mit der deutschen 4x100m-Staffel Bronze bei den U20-Europameisterschaften in Boras (Schweden). Zudem erzielte Dresdens schnellste Frau bei diesen Titelkämpfen auch einen achtbaren 6. Platz über die 100 Meter.

Die Kategorie beste Trainerin geht an Petra Vitera. Spricht man in Dresden von Sportakrobatik, spricht man von Ihr. Die beeindruckende Entwicklung sowie die zahlreichen Erfolge der DSC-Sportakrobaten, wie 2019 die EM Bronzemedaille der Herren-Vierergruppe sowie der EM-Titel von Tim Sebastian, sind eng mit Ihrem Namen verbunden.

Die Kategorie Masters gewinnt Angela Müller. Sie krönte sich 2019 als Masters-Weltmeisterin in der Leichtathletik. Bei den Titelkämpfen im spanischen Malaga siegte die DSC-Athletin im Siebenkampf in der Altersklasse W55.

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Dirk Hilbert sowie der Präsident des Stadtsportbundes Dresden e. V., Lars Detlef Kluger gratulieren allen Gewinnern und Kandidaten der Umfrage von Herzen. Beide sind sich darüber einig, dass zumindest die Bekanntgabe der Umfragesieger und der damit verbundenen Würdigung für deren überragende Leistung auch zu Zeiten von Corona nicht unerwähnt bleiben sollte. Man werde versuchen, die Ehrung der Sieger in einem würdigen Rahmen nachzuholen.

Hier das komplette Ranking:
Sportlerin
1.        Tina Punzel, Wasserspringen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
2.        Josy Wünsche, Kickboxen, Kampfsport Akademie Dresden
3.        Anna Seidel, Shorttrack, Eislauf-Verein Dresden e. V.
4.        Camilla Weitzel, Volleyball, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
5.        Steffi Kriegerstein, Kanurennsport, Kanu Club Dresden e. V.
6.        Michèle Rütze, Flossenschwimmen, Tauchklub Dresden-Nord e. V.

Sportler
1.        Tom Liebscher, Kanurennsport, Kanu Club Dresden e. V.
2.        Tim Sebastian, Akrobatik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
3.        Jonas Wagner, Leichtathletik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
4.        Karl Bebendorf, Leichtathletik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
5.        Martin Wolfram, Wasserspringen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
6.        Jakob Kurschat, Kanurennsport, WSV „Am Blauen Wunder“ e. V.

Nachwuchs
1.        Chiara Schimpf, Leichtathletik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
2.        Elrond Kullmann, Rudern, Dresdner Ruder-Club 1902 e. V.
3.        Hannah Leni Krah, Stand Up Paddling, TSV Rotation Dresden 1990 e. V.
4.        Simon Wulff, Leichtathletik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
5.        Lucia Dörffel, Klettern, Sächsischer Bergsteigerbund e. V.
6.        Georg Schubert, Schwimmen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.

Mannschaft
1.        DSC Volleyball Damen Nachwuchs U20
2.        Tom Mädler, Danny & Ben Ködel und Aaron Borck, Sportakrobatik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
3.        DSC Turnen Damen, Kunstturnen
4.        Dresdner Eislöwen, Eishockey
5.        Dresden Monarchs American Football
6.        Julia Luckow/Erik Heyden, Tanzsport, TSC Excelsior Dresden e. V.
Trainer
1.        Petra Vitera, Sportakrobatik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
2.        Jens Kühn, Kanurennsport, Kanu Club Dresden e. V.
3.        Boris Rozenberg, Wasserspringen, Bundesstützpunkt Dresden
4.        Andreas Renneberg, Volleyball, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
5.        Tom Kroker, Kunstturnen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
6.        Ronny Schönig, Kampfsport, Kampfsport Akademie Dresden

Masters
1.        Angela Müller, Leichtathletik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
2.        Maria Hartmann, Wasserspringen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
3.        Erik Seibt, Wasserspringen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
4.        Werner Schnabel, Schwimmen, USV TU Dresden e. V.
5.        Harald Herberg, Gewichtheben, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
6.        Anita Sprenger, Judo, Judoclub Arashi Dresden e. V.

Sportler mit Handicap
1.        Christiane Reppe, Para-Triathlon
2.        Sitzvolleyballer, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
3.        Rene Boden, Para-Leichtathletik, SG Versehrte Dresden e. V.
4.        Conrad Kluge, Radsport, Lebenshilfe Dresden e. V.
5.        Steffen Zeibig, Para-Reiten, SG Versehrte Dresden e. V.
6.        Dominique Schulz, Bowling, Lebenshilfe Dresden e. V.

Nachwuchsförderpreis der Dresdner Stiftung für Jugend & Sport der Ostsächsischen Sparkasse Dresden
Die Dresdner Stiftung für Jugend & Sport der Ostsächsischen Sparkasse Dresden vergibt den Nachwuchsförderpreis an den TSV Rotation Dresden 1990 e. V. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis soll neben erzielten Leistungen im Kinder- und Jugendsport vor allem herausragende Nachwuchsarbeit im Breitensport auszeichnen. Mit der Vergabe des Nachwuchsförderpreises setzt die Stiftung ein Zeichen für frühzeitige und nachhaltige Sportförderung, die ein integrativer Bestandteil der Entwicklung von Lebenskompetenz bei Kindern und Jugendlichen ist.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.