Erfolgreiches Wochenende für die Masters des DSC

Erstellt von MJ/EW Leichtathletik 05.03.2020

Deutsche Hallenmeisterschaften in Erfurt

  • Foto: Verein

  • Foto: Verein

  • Foto: Verein

Mit 2x Gold, 3x Silber, 2x Bronze sowie weiteren sehr guten Leistungen konnten unsere Masters am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt überzeugen.

Am Samstag sorgten Nancy Jungmann (W45) und Ulrike Gründel-Michel (W50) für die ersten Medaillen. Nancy gewann mit 5,03 m im Weitsprung Gold und holte über 60 m in 8,51 Sekunden Bronze. Ulrike sprang im Weitsprung mit 4,84 m im letzten Versuch noch auf den Silberrang. Am Sonntag holte sie außerdem über die 60 m Hürden in 10,37 Sekunden Bronze.

Katja Kämnitz (W45) lief über 200 m (28,75 Sekunden) und 400 m (66,16 Sekunden) jeweils auf Rang 4. Bernd Rönsch (M65) belegte im Hochsprung mit 1,45 m ebenfalls den 4. Platz.

Bei den abschließenden 4 x 200 m Staffeln holten unsere Masters mit der Startgemeinschaft Neukieritzsch 1x Gold und 2x Silber. Nancy Jungmann, Katja Kämnitz, Ines Hörtzsch und Mandy Junghans gewannen in der W40/45 mit 1:57,81 Minuten Gold. In der W50/55 liefen Silke Dehner, Ulrike Gründel-Michel, Claudia Hörold und Birgit Burzlaff in 2:02,42 Minuten zu Silber und einer neuen sächsischen Hallenbestleistung in dieser Alterklasse. Die Staffel der M60/65 in der Besetzung Volker Wiedermann, Thomas Malmberg, Alfred Lux, Michael Schade gewann in 1:57,90 Minuten ebenfalls Silber.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.