Einzug in Landespokal-Runde 2 nach 3:1 über Sebnitz

Fußball 31.08.2020

Landespokal 1. Runde: Dresdner SC - BSV 68 Sebnitz 3:1 (2:0)

Nach zuletzt wenig erfolgreichen Landespokalteilnahmen – in 6 Jahren konnte nur einmal ein ligengleicher Gegner besiegt werden, viermal war in Runde 1 Schluss – kann der DSC durch einen 3:1 Erfolg über den BSV 68 Sebnitz diesmal die 2. Runde erreichen. Pascal Hänisch, Robert Thomas und Erik Wutschke treffen gegen den neuen Ligarivalen.

16 Spieler stehen den 98ern für das erste Pflichtspiel nach über 5 Monaten bzw. 25 Wochen Pause zur Verfügung. Mit dabei ist nach langer Auszeit (14 Monate ohne Pflichtspieleinsatz) auch wieder Stürmer Franz Rösner, der aber vorerst auf der Bank Platz nimmt.

Es entwickelt sich von Beginn an ein munteres Spielchen, bei dem der Sportclub nach 5 Minuten die erste Möglichkeit hat. Die Ecke von Hannes Müller gelangt zu Julius Wetzel der aber abgeblockt wird. Die nächste Ecke kurz darauf verpasst Erik Wutschke in aussichtsreicher Position knapp. Nach der Anfangshase, die der DSC bestimmt, kommt dann aber auch Sebnitz zu ersten Chancen. Erst scheitert ein Angreifer aus guter Position und dann verpasst Michael Kunze eine Flanke von rechts nur knapp frei vorm Tor. Diesen Wachrüttler nehmen die Friedrichstädter ernst und erzielen im Gegenzug das 1:0. Über Adib Al Akied und Robert Thomas kommt der Ball nach schöner Vorarbeit zu Pascal Hänisch, der diesen gut erläuft und kurz vorm BSV-Keeper Dominik Oppitz über jenen hinweg lupft. Und nur fünf Minuten später kommt ein langer Ball zu Robert Thomas, der die Kugel eiskalt ins lange Eck zum 2:0 einschiebt. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit sehen die 161 Zuschauer im Heinz-Steyer-Stadion keine Großchancen mehr, aber ein abwechslungsreiches Spiel von beiden Teams.

Die zweite Halbzeit beginnt dann denkbar ungünstig. Schon nach wenigen Spielminuten besorgt Edward Thamm den 2:1-Anschlusstreffer für die Gäste. Nun hat der DSC zunächst Probleme, zurück ins Spiel zu finden. Die Gäste kommen noch zu einem Pfostenschuss aus der Distanz, die beste Möglichkeit zum Ausgleich (64.). Doch danach gelingt es den Schwarz-Roten wieder besser, die Gäste vom eigenen Tor fern zu halten. Dreizehn Minuten vor Spielende fällt die Entscheidung durch Erik Wutschke. Nach einem Freistoß von Müller aus dem Halbfeld ist er zentral vorm Tor zur Stelle und drückt den Ball mit dem Fuß über die Linie. Mit dem 3:1 ist der Einzug in die nächste Runde so gut wie perfekt. Kunze schießt in der 88. Minute zwar nochmal knapp übers Tor, aber sonst passiert nichts mehr.

Der DSC erreicht damit die zweite Pokalrunde durch einen Sieg gegen Ligakontrahent Sebnitz. Am vierten Liga-Spieltag sieht man sich dann in Sebnitz wieder zum Duell in der Landesklasse Ost. Die zweite Pokal-Runde wurde bereits am Montag-Nachmittag in Leipzig ausgelost. Gegner der zweiten Runde wird Oberligist FC Oberlausitz Neugersdorf sein.

Dresdner SC: Schouppe – Hoffstadt, Wutschke, Hönle – Nguyen, Müller, Hänisch, Sieradzki (55. Nodewald) – Al Akied (80. Milic), Thomas, Wetzel (88. Rösner)
BSV Sebnitz: Oppitz – P. Henke, Rummler, Thamm, J. Henke (85. Hille) – Krause, Zirkel, Torlee, N. Feyer (46. Haci, 85. E. Feyer), Hamel – Kunze
Tore: 1:0 Hänisch (21. Min), 2:0 Thomas (26. Min), 2:1 Thamm (48. Min), 3:1 Wutschke (77. Min)
Zuschauer: 161

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.