DSV koordiniert Hilfe für ukrainische Wasserspringer

Erstellt von mw/sh Wasserspringen 24.03.2022

Kontakte für Spenden und Anlaufstelle für Ukrainer

Imme wieder erreichen unsere Abteilung Wasserspringen in diesen Tagen Anfragen zum Thema Hilfe für ukrainische Sportler. Wir haben das Thema mit unserem Verband besprochen. Der DSV hat zum einen Spendenkonto eingerichtet und koordiniert zum anderen alle Themen rund um die Ankunft oder Anfragen ukrainischer Wasserspringer und deren Familien. Bitte wendet Euch an folgende Stelle:

Ukrainische Schwimmsportler*innen, die Hilfe benötigen, können sich dafür an Doris Plötz in der DSV-Geschäftsstelle unter info@dsv.de wenden. Vereine (oder Privatpersonen), die Geflüchtete aus dem Kriegsgebiet aufnehmen können, nutzen bitte ebenfalls diesen Kontakt, um freie Kapazitäten zu melden.

Eure Spende für

  • Hilfsgüter,
  • die Finanzierung der Unterkünfte
  • Transporte und vieles mehr!

Wir bringen Eure Spende dorthin, wo sie benötigt wird!
Hilfe für die Wasserspringen-Familie auf unser Spenden-Konto:
Deutscher Schwimm-Verband
DE88 5205 0353 0002 1712 54
Stichwort: Ukraine Wasserspringen

PDF zur Aktion

In Dresden sind aktuell keine ukrainischen Wasserspringer vor Ort - wir stehen dazu aber in enger Abstimmung mit dem Verband.

Einen Bericht zur Aufnahme ukrainischer Sportler an verschiedenen Stützpunkten und ein Interview mit Boris Rozenberg könnt Ihr hier nachsehen.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.