DSC-Läufer mit Bestzeiten unterwegs in Deutschland

Erstellt von bp/Schmidt Leichtathletik 05.06.2017

Prag, Pfungstadt, Berlin, Leuna, Zeven

Prag, Pfungstadt, Berlin, Leuna - in der vergangenen Woche sowie dieses Wochenende waren unsere DSC-Läufer erneut bei  internationalen sowie nationalen Rennen im Einsatz. Hier ein Bericht von Läufer Jonathan Schmidt. 

"Schon am Dienstag, den 30. Mai 2017, nahm Jan Riedel (TG Hermann/Falz) die 800m-Distanz in Prag in Angriff und musste sich nur dem Lokalmatadoren Filip Snejdr um eine Hundertstelsekunde geschlagen geben – 1:48,05min bedeuteten bisherige Saisonbestleistung für Jan. Bereits am Samstag stand er im hessischen Pfungstadt an der Startlinie, setzte sich am Ende des Rennens mit einem guten Spurt an die Spitze des Feldes und gewann folglich den 800m-B-Lauf der Männer. Noch mehr freute er sich wiederum über eine weitere Steigerung der Saisonbestleistung auf 1:47,47min, welche eine weitere Annäherung an seine Bestleistung (1:47,21min) bedeutet.

Gleich zwei DSC-Läufer gingen später am Abend im 1500m-A-Lauf der Männer an den Start – Karl Bebendorf (TG Jarosch) sollte seinen Saisoneinstieg geben und ich, Jonathan Schmidt, (TG Hermann) mich vom schnellen Tempo des mit den besten deutschen Mittelstrecklern besetzten Feldes mitziehen lassen. Karl beendete das Rennen auf dem 6. Platz mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 3:44,21min. Das bedeutete zugleich den fünften Platz in seiner Altersklasse (U23) und ein zufriedenes Resümee seinerseits. Für mich blieb die Uhr nach 3:50,72min stehen. Neben dem Sieg in der U20 bescherte mir das Rennen ebenfalls diese neue persönliche Bestzeit. Zur vom Verband geforderten Norm für die U20-Europameisterschaften (3:48,5min) in Italien fehlen mir jetzt noch gut zwei Sekunden – ein Polster, das es gleich am nächsten Samstag bei der Regensburger Laufgala anzugreifen gilt. Auch die jeweils mitgereisten Trainer zeigten sich mit den Ergebnissen zufrieden.

Oliver Rehn (TG Hermann/Falz) gab beim Berliner Pfingstsportfest sein Saisondebüt. Die 800m-Distanz legte er in 1:58,75min zurück. Ein solider Einstand, bevor es für ihn am nächsten Wochenende in Regensburg über die Hindernisse geht. Felicitas Ender (TG Hermann/Falz) bestätigte ihre DM-Norm in Berlin über 1500m mit einer neuen Bestzeit von 4:50,8min.

Niklas Härtig (TG Hermann/Falz) rannte in einem einsamen Rennen in Leuna über 2000m-Hindernis 6:20. Beim Pfingstsportfest in Zeven startete Tilman Reese (TG Hermann/Falz) über 800m. Mit 2:03,82s konnte er eine neue persönliche Bestleistung verzeichnen. "

zurück zur Übersicht



hoch