DSC feiert gelungene Querfeldein-Premiere

Erstellt von sh Radsport 30.11.2015

Landesmeisterschaften rund um die DSC-Halle

Die Radsportabteilung des Dresdner SC feierte am Sonntag eine gelunge Querfeldein-Premiere. Erstmalig richtete der DSC die Landesverbandsmeisterschaften im Querfeldeinrennen aus. Gefahren wurde auf einer 2-km-Strecke rund um den Konzertberg und die DSC-Trainingshalle im Sportpark Ostra. Aufgrund der Witterung war die Strecke sehr schlammig und rutschig. "Die Lizenzsportler schätzten sie als schwierig, aber schnell ein", sagte Lars Schwarzenberg vom Organisationsteam.

Der DSC konnte einen Landesmeistertitel feiern: Felix Kluge siegte in der Altersklasse U19. Silber gab es für Claudia Moser in der Eliteklasse der Frauen (Erwachsene) sowie für Uwe Rübling bei den Masters. Bronze holte sich Wolfgang Miersch ebenfalls in der Masters-Kategorie.

Der frühere Spitzenfahrer René Obst, der in den 90er Jahren auch zur Nationalmannschaft Querfeldein zählte und an einer WM teilnahm, kam bei den Erwachsenen auf Rang sechs ein.

Insgesamt waren bei kühlen 5 Grad und Dauerregen mehr als 100 Lizenzstarter sowie 60 Fahrer beim Jedermann-Rennen unseres Partners veloheld.de am Start. Vor allem im männlichen Nachwuchsbereich konnten hohe Teilnehmerzahlen vermeldet werden.

Hier könnt Ihr Euch das Querfeldeinrennen im Videozusammenschnitt anschauen.

zurück zur Übersicht



hoch