DSC-Bubi kämpft um Silber

Gewichtheben 15.12.2017

Pauls Pokulis möchte sein Schülerpokaljahr 2017 veredeln

Wenn am Samstag, den 16. Dezember 2017 um 13 Uhr der Sachsenliga Heim-Fight stattfindet, kämpfen elbabwärts die DSC-Nachwuchsathleten/innen im 5. und letzten Durchgang des Schülerpokals 2017 schon längst um die Platzierungen/Medaillen.

In bekannter Art und Weise messen sich die sächsischen Hoffnungsheber/innen in den Durchgängen des Schülerpokals im klassischen Gewichtheben, welches auf seine Ausführung bewertet wird, und in verschiedenen athletischen Übungen. In der Altersklasse bis 12 Jahren hat der DSC 2 „Eisen im Feuer“. Florian Herzmann und Pauls Pokulis bestreiten nicht nur das wöchentliche Training gemeinsam, im Schülerpokal sind die beiden Athleten des Trainerduos Michael Hennig und Wolfgang Werner Kontrahenten.

Nach 5. Durchgängen kommt es morgen in der Nudelstadt Riesa zur Endabrechnung des Jahres 2017. Dabei gehen die 4 besten Ergebnisse in die Wertung. Florian Herzmann wird aller Voraussicht nach als 8. Sieger das Jahr beenden. Pauls Pokulis könnte dem Spitznamen seines Trainers nacheifern. Trainer Michael Henning gewann unteranderem bei den Europameisterschaften 1980 die Silbermedaille im Stoßen sowie im Zweikampf und trägt seither den Namen „VIZE“.

„Den 2. Platz wollen wir natürlich gerne mit nach Dresden nehmen, daran haben wir in den letzten Trainingswochen gearbeitet. Am Ende kommt es mir aber auf eine saubere Ausführung der Übungen und die sportliche Entwicklung an. Dennoch ist der sportliche Ehrgeiz da.“, berichtet der Ex-Vizeeuropameister und wer weiß, vielleicht schließt sich morgen eine Namensbrücke mit seinem Schützling, welcher derzeit auf dem Silberrang rangiert.

Eines steht auf jeden Fall fest, die Daumen werden in Dresden und Riesa gegenseitig gedrückt sein.

ERGEBNISSE nach 4. Durchgängen. HIER

zurück zur Übersicht



hoch