Athleten des DSC weit vorn

Erstellt von bp/Baumgart Leichtathletik 01.12.2016

Regionalhallenmeisterschaften am 26. November 2016

Am Samstag, den 26. November 2016, fanden die Regionalmeisterschaften im Mehrkampf der U12 und U14 in Senftenberg statt. Mit den meisten Startern im Feld präsentierte sich der junge Nachwuchs des DSC erfolgreich.

In der AK 13 weiblich siegte Selma Arndt (2.274 Punkte) vor Vivian Richter (2.175 Punkte) dicht gefolgt von Selina Borrmann (2.174 Punkte). In der AK 12 weiblich wurde Anne Schuch Regionalmeisterin (2.124 Punkte) vor Kattis Pollok (2.109 Punkte) und Sodan Nele (2.017 Punkten). In der AK 11 weiblich wurde Smila Bernard (1.606 Punkte) Vize-Regionalmeisterin im Vierkampf. In der AK 10 weiblich siegte im Vierkampf Lenka Schlittermann (1.587 Punkte) vor Amelie Richter (1.514 Punkte).

Georg Straßberger wurde bei der AK 13 männlich mit 2.016 Punkte im Fünfkampf sowie Max Jutzi  mit 1.994 Punkte in der AK 12 Vize-Regionalmeister.  Im Vierkampf der AK 11 männlich siegte Lennert Bolle (1.651 Punkte). Sein Vereinskamerad Maris Buß (1.507 Punkte) folgte ihm auf Platz 3. Im Vierkampf der AK 10 männlich gewann Sebastian Schuch (1.525 Punkte) vor Felix Fischer (1.368 Punkte).

In den Mannschaftswertungen aller Altersklassen standen die Sportler des DSC ganz oben auf dem Treppchen. Wir gratulieren allen platzierten Sportlern und den Übungsleitern, die an diesem tollen Ergebnis maßgeblich beteiligt waren. Ein besonderer Dank gilt auch den Eltern, die die Sportler ins ferne Brandenburg gefahren und dort unterstützt haben.

 

 

zurück zur Übersicht



hoch