5 Podestplätze in Leipzig

Erstellt von Mike Groß/sh Radsport 20.07.2020

BDO-Cup für unsere Bahnradsportler

  • Tina Adler und Wolfgang Miersch. Foto: Verein

  • Edgar Diebler, Malte Santer und Anton Knöfel (U19). Foto: Verein

  • Unser Betreuer Robin Lutter. Foto: Verein

  • Mika Schild (U15). Foto: Verein

  • Robert Springer (Männer). Foto: Verein

  • Robert Bendeix (Männer). Foto: Verein

  • Jens Kunath (Masters). Foto: Verein

  • Rene Uhl (Masters). Foto: Verein

 

Am vergangenen Mittwoch nahmen unsere Radsportler erstmals am diesjährigen BDO-Cup in Leipzig teil. Es war der zweite Lauf dieser Rennserie und dieser Aufgabe stellten sich die Dresdner Sportler mit Bravour. Der DSC konnte den Tag mit einem Sieg, dreimal Rang 2, 1x Rang 3 und 6 weiteren Top-ten-Platzierungen beenden.

Im gemeinsam ausgetragenen Rennen der U15 und U17 erfolgte ein Punktefahren über die Distanz von 40 Runden. Im ansehnlichen Feld von knapp 30 Rennfahrern starteten vom DSC Mika Schild (U15), Pascal Lutter, Jonas Mohr und Vincent Bayer (alle U17). Mika landete auf einem respektablen 10. Rang, verlor allerdings im schnellen Rennen zwei Runden auf die Spitzenfahrer.

Pascal fuhr trotz Reifenschaden (4 Runden Vergütung) einen tollen 2. Platz ein. Mit gesammelten 30 Punkten landete er somit deutlich vor den weiteren Platzierten. Jonas beendete sein Rennen auf Platz 5 mit 7 gesammelten Punkten und Vincent vervollständigte das Ergebnis ebenfalls in den TOP TEN und wurde 8.

Aufgrund ihrer guten Leistungen zuletzt wurden Pascal Lutter, Jonas Mohr und Vincent Bayer für den Bahnlehrgang in Frankfurt/Oder Ende August nominiert. Dieser findet als Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften statt.

Im gemeinsam ausgetragenen Masters-Rennen waren für uns Tina Adler bei den Frauen, Rene Uhl und Jens Kunath bei den Senioren 2/3 und Wolfgang Miersch bei den Senioren 4 am Start. Wolfgang gewann bei den Senioren 4. Tina belegte bei den Frauen abermals mit Platz 2 einen respektablen Podestplatz. Rene konnte mit Platz 7 ebenso überzeugen wie Jens mit Platz 13.

Unsere Junioren (U19) vertraten Edgar Diebler, Malte Santer und Anton Knöfel. Auch hier reichte es im gemeinsamen Männerrennen über 80 zu fahrende Runden im Punktefahren für Malte zu Platz 2 hinter Robert Schreiber aus Leipzig. Anton komplettierte das Siegertreppchen mit Platz 3 und bei Edgar zeigte die Leistungskurve mit Platz 5 weiter nach oben.

Unsere Männer Robert Springer und Robert Benedix erschienen leider nicht im Ergebnis, konnten aber mit einigen sehenswerten Attacken während des Rennens auf sich aufmerksam machen. Nach unserer Rechnung landeten Sie auf den Plätzen 11 und 12.

Leider konnten aufgrund fehlender Lizenz und der strengen „Corona“ Regelungen die bereits gemeldeten Rennfahrer Sven Forberg und Philipp Pulina nicht am Männerrennen teilnehmen und mussten zu Hause bleiben.

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten und danke an die Betreuer Robin Lutter, Robert B. und Tina, die für den Transport verantwortlich waren.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.