2. Bundesliga 2012

Turnen & Sportakrobatik 06.10.2012

Saisoneinstieg geglückt!

„Gut gemacht“ – so lautete das Fazit nach dem ersten Auftritt in der neuen Saison der 2. Bundesliga. In der Turnhochburg Stuttgart fand am ersten Oktoberwochenende auch der erste Wettkampftag der 2. Frauen-Bundesliga statt.

Neben den renommierten Turnerinnen Marlene Bindig (4-Kampf) und Julia Deckert (ohne Boden) turnten Julia Vietor (4-Kampf) und Charlotte Hartmann (Balken und Boden) bereits in ihrer zweiten Ligasaison.

Als Liganeulinge kamen auch unsere 12jährigen Maria Sonntag (Sprung und Boden) und Susann Marie Beck (Barren) zum ersten aufregenden Bundesligaeinsatz. Mit viel Herzklopfen absolvierten sie ihre Übungen fehlerfrei.

Anna Dobrowolski und Ulrike Zeuner konnten leider verletzungsbedingt nicht aktiv eingreifen.

Unsere Damen starteten am Sprung furios. Vier nahezu fehlerfreie, schwierige Sprünge bescherten dem Team zu Beginn einen persönlichen Sprungrekord von 49.85 Punkten.

Mit diesem guten Start gelang der Riege auch am zweiten Gerät Barren eine gute Leistung. Inhaltlich muss man aber den besten Teams deutlich den Vortritt lassen.

Am Balken musste das Team insgesamt drei Stütze in Kauf nehmen. Der Boden beschloss den gelungenen Wettkampf und brachte 45.40 Punkte auf das Mannschaftskonto.

In der Einzelwertung erturnte unsere Marlene Bindig mit 46.15 Punkten den 6. Platz und Julia Vietor mit 44.05 Punkten den 9. Platz im hochkarätigen Starterfeld.

Noch mehr Hochachtung gebührt dem Team, weil es ausschließlich mit „echten“ Eigengewächsen gegen Teams antritt, wo mindestens eine Gaststarterin aus anderen Vereinen oder dem Ausland viele Punkte für das Mannschaftsergebnis erturnt. Alle Dresdner Turnerinnen haben auch in Dresden angefangen, leistungsorientiert zu turnen, nicht etwa in einem anderen Leistungszentrum.

Die Turnerinnen und ihre Trainer haben mit diesem 4. Platz und 178.05 Punkten einen neuen persönlichen Mannschaftsrekord erturnt und den ersten Schritt auf dem Weg zum erklärten Ziel des Klassenerhalts mehr als deutlich unterstrichen. Der zweite Wettkampftag folgt bereits schon in zwei Wochen am 20. Oktober in Karlsruhe.

zurück zur Übersicht



hoch