10 Medaillien für BSP Dresden

Wasserspringen 03.03.2012

Bei den Deutschen Meisterschaften der C-Jugend (Jahrgänge 1999/2000) ersprangen Jeremias Sitter (4 x Gold , 1 x Silber) und Marén Hähle (1 x Silber und 2 x Bronze) die meisten  Medaillien für den Bundesstützpunkt Dresden. Max Stieberitz steuerte eine Silbermedaille bei. Marén und Pauline Hanslik sowie Jeremias mit seinem Leipziger Synchronpartner Sebastian Hengst gewannen die Silbermedaille im 3 m -Synchronwettbewerb.

Max Stieberitz verpasste mit Platz 4 vom Turm sowie Platz 6 im 1 m-Wettbewerb knapp das Podest, erfüllte aber mit der erreichten Punktzahl die DSV-Norm. Auch Pauline Hanslik lieferte einen guten Wettbewerb, der mit Platz 4 in der Kombi belohnt wurde. Max Stieberitz und Benjamin Müller komplettierten das gute Mannschaftsergebnis mit einem 5. Platz im Synchronwettbewerb.


Die Platzierungen der Sportler des Bundesstützpunktes Dresden in der Übersicht:




Alle Ergebnisse stehen unter www.sportlicht.de



Siegerehrung im Synchron-Wettbewerb der Mädchen: Silber für Marén und Pauline


 

Unsere mehrfachen Medaillengewinner: Jeremias Sitter (l.) und Marén Hähle (r.)



Die Sportler vom Bundesstützpunkt Dresden (v.l.n.r.):

hinten: Elisa-Kristin Wagner (SCR), benjamin Müller, Siska Seifert (SCR), Jeremias Sitter, Pauline Hanslik, Linda Rauschenbach

vorn: Max Stiebereitz, Marén Hähle, Jesco Helling, Karl Schöne


Fotos: Rainer Punzel

zurück zur Übersicht



hoch