10 Medaillien für BSP Dresden

Wasserspringen 03.03.2012

Bei den Deutschen Meisterschaften der C-Jugend (Jahrgänge 1999/2000) ersprangen Jeremias Sitter (4 x Gold , 1 x Silber) und Marén Hähle (1 x Silber und 2 x Bronze) die meisten  Medaillien für den Bundesstützpunkt Dresden. Max Stieberitz steuerte eine Silbermedaille bei. Marén und Pauline Hanslik sowie Jeremias mit seinem Leipziger Synchronpartner Sebastian Hengst gewannen die Silbermedaille im 3 m -Synchronwettbewerb.

Max Stieberitz verpasste mit Platz 4 vom Turm sowie Platz 6 im 1 m-Wettbewerb knapp das Podest, erfüllte aber mit der erreichten Punktzahl die DSV-Norm. Auch Pauline Hanslik lieferte einen guten Wettbewerb, der mit Platz 4 in der Kombi belohnt wurde. Max Stieberitz und Benjamin Müller komplettierten das gute Mannschaftsergebnis mit einem 5. Platz im Synchronwettbewerb.


Die Platzierungen der Sportler des Bundesstützpunktes Dresden in der Übersicht:




Alle Ergebnisse stehen unter www.sportlicht.de



Siegerehrung im Synchron-Wettbewerb der Mädchen: Silber für Marén und Pauline


 

Unsere mehrfachen Medaillengewinner: Jeremias Sitter (l.) und Marén Hähle (r.)



Die Sportler vom Bundesstützpunkt Dresden (v.l.n.r.):

hinten: Elisa-Kristin Wagner (SCR), benjamin Müller, Siska Seifert (SCR), Jeremias Sitter, Pauline Hanslik, Linda Rauschenbach

vorn: Max Stiebereitz, Marén Hähle, Jesco Helling, Karl Schöne


Fotos: Rainer Punzel

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.