Vorrunde Landesliga 2018 (Allgemeines Turnen)

Erstellt von GK Turnen & Sportakrobatik Turnen & Sportakrobatik (intern) 02.09.2018

Der Nachwuchs besteht die Feuerprobe

1. Wettkampftag

Zur Vorrunde der Sächsischen Landesliga sind wir am Samstag mit sechs Turnerinnen für die LK3 bis 13 Jahre angereist. Lediglich Lotti und Leonie sind ligaerprobt. Für Maria, Julia und Sophia war es Premiere - aber keine schlechte. Da Debora und Sawa immer noch verletzt sind, mussten die Minis gleichl an allen vier Geräten antreten. Start war am Barren, nicht gerade unser Paradegerät. Dementsprechend fielen auch die Wertungen aus.

Am Balken hingegen kamen alle außer Maria sturzfrei ins Ziel (Lotti nun schon den 2. Wettkampf hintereinander) und am Boden saßen die Rückwärtssaltos von Sophia und Julia wesentlich besser als im Training. Leonie überzeugte mit einer extrem sauberen Übung und wurde mit der zweithöchsten Bodenwertung (13,5) des Tages belohnt. Da wir am Sprung aber auch noch einiges an Verbesserungspotenzial entfalten können, reichte es am Ende nur für den 6. Platz. Somit auf zur Relegation (für den Erhalt in der 1. Liga) am 27.10. in Chemnitz.

Im Großen und Ganzen muss man aber sagen, dass bisher keine unserer Neu-Ligaturnerinnen so gut abgeschnitten haben wie Julia, Maria und Sophia. Als Leonie, Lotti, Debora oder Sawa damals eingestiegen sind, haben sie meist nur ein oder zwei Geräte geturnt und kaum alle Anforderungen zusammen gehabt. Heute fehlten lediglich 2 Kippen. Das macht Mut für die Relegation und für nächstes Jahr!

Vielen Dank an Paulina für die moralische Unterstützung und das Ersatzbank hüten und danke an Marianne für´s Werten.

2. Wettkampftag

Sonntag startete unsere Frauenmannschaft mit Marianne, Anica, Tabea, Laura, Lotti und Paula. Da Paula mit der höchsten Sprungwertung und einer guten Barrenwertung aufgrung von Startpassdifferenzen gestrichen wurde, Tabea nicht so sprungfit ist und Laura keine LK2 am Boden schafft, schrammten wir knapp an der Relegation um den Aufstieg in die 2. Liga vorbei und wurden 4.

Lotti landete im Einzel wohlverdient auf dem 1. Platz, Marianne ist endlich wieder am Sprung fit und Anica überzeugte nach einem halben Jahr Blockade bei der Rückwärtsakro mit einer super Bodenübung und hatte hoffentlich einen schönen Geburtstag in der Halle. Und das Wichtigste: es gab keine Verletzten!

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.