Vierergruppe holt EM-Bronze

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 28.10.2019

Europameisterschaften in Israel

  • Foto: Felix Kuntoro

  • Foto: Felix Kuntoro

  • Unser Trio Paula, Flora und Liese setzte in der Balance ein internationales Achtungszeichen. Foto: Felix Kuntoro

  • Samira und Florian turnten zunächst gewohnt sicher, mussten aber in der Balance Federn lassen. Foto: Felix Kuntoro

In Israel haben unsere Sportakrobaten die erste Medaille gewonnen!

Unsere neue Vierergruppe mit Tom Mädler, Danny Ködel, Aaron Borck und Ben Ködel holte sich am Sonntag in der Fünfer-Konkurrenz in der Altersklasse 12 bis 18 Jahre das erste Edelmetall auf diesem internationalen Terrain. 25,750 Punkte in der Kombiübung wurden mit Bronze belohnt. Gold ging an Russland, Silber nach Großbritannien.

"Ich freue mich, dass die Jungs,  die erst seit einem Jahr zusammen trainieren, in dieser Zeit mit ihren Trainern, Sebastian Grohmann und Ulf Engelmann, eine stabile Leistung aufbauen konnten, um hier in Israel  ihr sportliches Vermögen optimal abrufen zu können.  Bereits in der Qualifikation konnten sie überzeugen und mit einer nervenstarken Finalübung den 3. Platz perfekt machen", sagte Cheftrainerin Petra Vitera.

Das Trio mit Paula Teichmann, Flora Jesse und Liese Lemke setzte in der Altersklasse 11 bis 16 Jahre ein Ausrufezeichen. Für ihre Balanceübung erhielten sie 26,70 Punkte. Die Tempoübung gelang noch nicht perfekt, so dass es diesmal noch nicht für das Finale reichte.

Ebenso erging es unserem zweiten Trio in der Altersklasse 12 bis 18 Jahre. Johanna Schmalfuß, Hanna Prell und Paulina Krause packten zwar die notwendigen Punkte und Platzierungen für den Endkampf, jedoch durfte nur eine deutsche Formation in den Endkampf einziehen und unsere Drei mussten leider Germany I den Vortritt lassen.

Das Finale erreicht haben unsere Jungs Tobias Vitera (DSC) und Albrecht Kretzschmar (Riesa) in der Ak 11-16 - sie erreichten einen prima achten Platz.

Leider am Finale vorbeigeschrammt ist unser Mixed mit Samira Rawolle und Florian Borcea-Pfitzmann, die erst gewohnt sauber turnten, dann aber in der Balanceübung einen großen Fehler dabei hatten. Sie verpassten als 16. den Endkampf.

Damit sind die Age-Group-Wettbewerbe für unsere Jüngsten beendet und wir freuen uns über die teilweise super Ergebnisse und natürlich das erste Edelmetall.

Heute machen sich unseren "Großen" von Berlin aus auf den Weg nach Israel. Die Wettkämpfe starten am Mittwoch und Donnerstag (Tim&Michail). Nach zweimal EM-Bronze wollen sich Tim Sebastian und Michail Kraft auch diesmal in den Medaillenkampf einmischen. "Die letzten Wochen lief es immer besser und wir sind deutlich besser drauf als noch beim Weltcup in Lissabon. Wir sind selbst gespannt, wozu die derzeitige Form im internationalen Vergleich reicht. Aber wenn wir unsere Leistung zeigen, sollten alle Ziele erreichbar sein", sagte Tim vor der Abreise.

Hier gibts alle Age-Group-Ergebnisse

 

 

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.