Verabschiedung von Jenny und Jan

Erstellt von sh Leichtathletik 10.12.2019

Neue Abteilungsleitung gewählt

  • Verabschiedung von Jenny Elbe und Jan Riedel. Foto: Hofmann

  • Die neue Abteilungsleitung Leichtathletik bis 2021. Foto: Hofmann

Am Montag, 9. Dezember, hatten die Leichtathleten zur Mitgliederversammlung der Abteilung geladen. Nach vielen sportlichen Impressionen der vergangenen zwei Jahre mit zahlreichen Titeln und Erfolgen, die in einer Präsentation von Michael Gröscho zusammengefasst waren, haben wir zum Auftakt die Gelegenheit genutzt,mit einer Gedenkminute noch einmal an unseren verstorbenen Abteilungsleiter und DSC-Vizepräsidenten Gerd Töpfer zu gedenken.

Danach war es uns wichtig, zwei unserer erfolgreichsten Sportler der vergangenen Jahre in diesem besonderen Rahmen zu verabschieden.

Unser 800m-Läufer Jan Riedel und unsere Dreispringerin Jenny Elbe hatten vor kurzem ihre Karriere beendet. Während Jan dies aus freien Stücken tat, zwangen Jenny erhebliche und andauernde Rückenbeschwerden zu diesem vorzeitigen Schritt. Für beide hatte Michael Gröscho die wichtigsten sportlichen Erfolge aus den vergangenen Jahren mit Fotos und Wettkampfaufnahmen kompakt in einem Film zusammengefasst. Nicht nur die Abteilungsleitung verabschiedete die beiden, auch DSC-Präsident Wolfgang Söllner und DLV-Vizepräsident Prof. Hartmut Grothkopp waren gekommen, um Danke zu sagen und beiden alles Gute für den weiteren Weg zu wünschen.

 

Sichtlich gerührt war vor allem Jenny, deren Abschied erst wenige Wochen zurückliegt. Beide wollen der Abteilung erhalten bleiben. Jan hat zugesagt, sich stärker einzubringen und die neue Abteilungsleitung zu verstärken. Eine klasse Entscheidung!

Verabschieden müssen wir uns leider von unserem Hürdensprinter Jonathan Petzke, der seine Karriere beim Bundestrainer Jan May in Leipzig fortsetzen wird. Dafür wünschen wir ihm viel Erfolg. Zudem trainieren Lucienne Schulze und Jada Julien bereits seit einiger Zeit in Chemnitz.

Michael Gröscho zog dann Bilanz der vergangenen zwei Jahre, die von einer starken Entwicklung im Nachwuchsbereich geprägt waren. "In der U18/U20 sind wir der viertstärkste Verein von mehr als 200 leistungsorientierten Leichtathletikvereinen in Deutschland. Einen derart geballten Erfolg, wie wir ihn dieses Jahr erleben durften, hatten wir bislang noch nicht", betonte Michael Gröscho.

Er zählte zudem die zahlreichen Verbesserungen im Trainingsbetrieb auf - von der Installation eines Wurfnetzes über die zweite Weitsprunganlage und die Zeitmessanlage bis hin zu neuen Absperrungen für die Laufbahn und der geplanten Erneuerung der Hallenbeleuchtung im kommenden Jahr.

Auch Wolfgang Söllner nutzte die Möglichkeit, sich bei Michael Gröscho zu bedanken, der nach dem Tod von Gerd Töpfer mit vielen zusätzlichen Aufgaben konfrontiert wurde.

Abteilungsleitung mit neuen Gesichtern

Danach stand die Wahl der neuen Abteilungsleitung auf dem Programm. Einstimmig wurde Michael Gröscho zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Seiner Mannschaft gehören zudem an: Nicole Fischer als Stellvertreterin (neu), Andreas Fritsch in bewährter Form als verlässlicher Mann für die Zahlen, Ulrich Löwe für die Wettkampforganisation, Mandy Junghans für den Masters-Bereich, Stefan Poser als Cheftrainer ab U16, Sven Vesmanis als Nachwuchskoordinator und neu Jan Riedel für den Bereich Athleten und Eventorganisation.

Wir gratulieren zur Wahl und wünschen gutes Gelingen für die kommenden beiden Jahre!

An dieser Stelle ein herzlicher Dank des neuen Abteilungsleiters an alle Übungsleiter, Trainer, Helfer, an die vielen engagierten Eltern, das Präsidium, die DSC-Geschäftsstelle und die Mitglieder der Abteilungsleitung!

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.