Sächsischer Schwimm-Verband sucht Landesstützpunkttrainer Wasserspringen

Erstellt von ch Wasserspringen Wasserspringen (intern) 05.09.2017

Am Landesstützpunkt in Dresden stellt der Sächsische Schwimm-Verband zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Landesstützpunkttrainer Wasserspringen ein.

Am Landesstützpunkt Wasserspringen in Dresden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer LSP-Trainers/-in zu besetzen (in Vollzeit). Diese Stelle ist für den Bewerber zunächst auf zwei Jahre befristet. Bei entsprechender Haushaltslage besteht die Absicht, die Stelle unbefristet fortzusetzen.

Der Bewerber erfüllt bestenfalls folgende Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium „Sportwissenschaft“ (Diplom) oder vergleichbarer Studiengang
  • Gültige Trainer-Lizenz im Wasserspringen (mind. B-Lizenz)
  • Mehrjährige praktische Erfahrungen im Vereinstraining bzw. Nachwuchsleistungssport
  • Kenntnisse von Verbandsstrukturen und deren Finanzierung
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und PC-Standardsoftware sowie konzeptionelle Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Wochenendarbeit und regelmäßigen Weiterbildung
  • Führerscheinklasse III
  1. Arbeitsinhalte und Aufgaben:
  • Leitung und Durchführung von Stützpunkttraining für E- und D- Kader
  • Planung, Durchführung und Auswertung von kindgerechtem Training und Wettkampf für Sportler im Alter von 6-12 Jahren
  • Führen von Trainings- und Wettkampfdokumentation

2. Aktive Mitwirkung bei der Umsetzung des Regionalkonzeptes des Landesfachverbandes

  • aktive Mitwirkung an Maßnahmen des Sächsischen Schwimm-Verbandes in Abstimmung mit demBundesstützpunkttrainer, Landestrainer und anderen am Stützpunkt Dresden arbeitenden Trainern
  • jährliche Trainings- und Wettkampfanalyse für die zugeordneten Kader
  • Mitwirkung an der Organisationund Durchführung von E-/D-Kader-Trainingslagern und Wettkämpfen
  • Teilnahme an Beratungen des Landesfachverbandes
  • Mitwirkung und Teilnahme an Maßnahmen des Stützpunktes Dresden

3. Talentsuche, Sichtung und Auswahl in Zusammenarbeit mit entsprechenden Partnern

  • Organisation und Durchführung entsprechender Sichtungsmaßnahmen
  • Schnuppertrainingseinheiten, kindgerechtes Wettkampfangebot
  • Einschulungselternabende zur Vorbereitung der Aufnahme an die sportbetonten Schulen

4. Kooperation mit sportbetonten Schulen

  • aktive Teilnahme am Aufnahmeprozess der talentierten Sportler an die sportbetonten Schulen
  • ggf. Mitwirkung bei der Absicherung und Durchführung des vertieften Sportunterrichts (VSU)

5. Übernahme von Aufgaben in der Aus- und Fortbildung innerhalbder Fachsparte

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder (TVöD-Ost) nach EG 10.

Schriftliche Bewerbungen sind bis zum 30.09.2017 zu richten an:

Sächsischer Schwimm-Verband e.V., Am Sportforum 3, 04105 Leipzig

Für weitere Auskünfte stehen zur Verfügung:

Fachwart Rainer Punzel, rainer.punzel@lsv-sachsen.de, 0351-4965045 d.

Landestrainerin Kerstin Taubert, k.taubert1@googlemail.com, 0351-4965045 d

 

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.