Leistungsnachwuchs überzeugt in Leipzig

Erstellt von sh/Tom Kroker/Ina Feurig Turnen & Sportakrobatik 06.05.2019

Sachsenmeisterschaften Nachwuchs

Bei den Sachsenmeisterschaften in Leipzig hat sich unser Nachwuchs im Leistungsturnen am Wochenende gut verkauft. Der Wettkampf zählzte gleichzeitig als Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften in drei Wochen sowie für den Bärchenpokal. Zudem nutzten wir den Wettbewerb als Vorbereitung für den anstehenden zweiten Bundesliga-Wettkampf in Ulm.

Ak 7

Nele Handrick landete knapp neben dem Podest auf Rang vier.

Ak 8

Ganz großartig waren auch Philippa Thom, Lilly Krüger und Mathilda Seefeld, die in der AK 8 die Plätze 3, 4 und 5 belegten.

AK 9

Fenja Lorenz wurde Landesmeisterin der AK 9 (Mehrkampf) und in den Gerätefinals holte sie Gold am Sprung und Barren sowie Bronze an Balken und Boden. Stella Udtke wurde 7., Marie Ellinger 8., Lotta Schneider 11. und Sayana Serbieva 13.

AK 10:

Charlotte Etzold konnte nach dem 2. Platz beim Zwingerpokal dieses Mal nicht ganz an die Leistungen anknüpfen. Sie wurde 5.

Ak 11

Marlene Pallutz hat sich leider im Einturnen verletzt  und konnte nicht starten. Wir hoffen aber, das sie in zwei Wochen zum Bärchenpokal wieder fit ist. Seda Serbieva wurde als unsere zweite Starterin in allen Disziplinen Dritte und holte einmal Silber in den Gerätefinals.

Ak 12

Linda Mierisch musste sich am Samstag nach ihrer ersten Übung übergeben, hat sich aber trotzdem dann durch Wettkampf gequält und wurde Vierte. Sie wollte unbedingt die Gerätefinals bestreiten - Respekt! Dort konnte sie am Sonntag dann auch zeigen, dass sie zu den Besten gehört. Sie holte Gold am Sprung und am Boden sowie Silber am Balken. 
Jennifer Geißler turnte ebenfalls einen guten Wettkampf und wurde Mehrkampf-Dritte. In den Gerätefinals konnte sie sich am Barren durchsetzen und wurde Dritte am Boden. Es war eine deutliche Leistungssteigerung in dieser Altersklasse zu sehen.

Ak 14

Leider ohne Beteiligung aufgrund von Verletzungen

Ak 15

Jule Mehnert wird im Mehrkampf Fünfte und im Bodenfinale am Sonntag Zweite. Xenia Herrmann holt im Mehrkampf Rang 3 und am Sonntag Platz 2 am Sprung sowie am Platz 3 am Boden.  Beide zeigten einen soliden Mehrkampf, Jule mit einem Sturz, Xenia mit zwei Stürze. Die aufsteigende Form macht Hoffnung für den Bundesliga-Wettkampf am Wochenende.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.