Jonas Wagner gewinnt Hallenmeeting in Chemnitz

Erstellt von sh Leichtathletik 11.02.2019

2,22 m im Hochsprung

Unser Hochspringer Jonas Wagner hat seine gute Form in der Halle dieses Jahr bestätigt. Nachdem er bei den Landesmeisterschaften im Januar bereits mit 2,20m auf sich aufmerksam gemacht hatte, übersprang er am Sonntag beim internationalen Hallenmeeting in Chemnitz 2,22m. Dies bedeutete erneut den Sieg für den 22-jährigen Physikstudenten und eine neue persönliche Bestleistung. Sein Teamkollege Bastian Rudolph übersprang 2,19m und wurde Dritter. "Bereits seine 2,20m bei den Landesmeisterschaften waren beachtlich, dass er dies jetzt bestätigen und sogar noch einen draufsetzen konnte, freut mich sehr", schätzte Trainer Jörg Elbe ein.

Seine Tochter sprang im Dreisprung auf 13,55m und wurde Dritte.

Persönliche Bestleistungen erreichten zudem unsere beiden U20-Hürdensprinter Dustin Hanusch und Faraj Jaster. Dustin durchbrach die Schallmauer und wurde in 7,96sec Zweiter. Faraj lief in 8,05sec ebenfalls Bestleistung. "Für beide war es eine gelungene Generalprobe für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Sindelfingen in zwei Wochen", schätzte Trainer Stefan Poser ein.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.