Herzlich willkommen Akram Eddine Afsaoui

Fußball 21.07.2018

Der Neuzugang kommt vom FC Dresden

Wieder zurück beim DSC ist Akram Eddine Afsaoui, der bereits im Nachwuchs für die 98er aktiv war. Zuletzt spielte der 25-Jährige beim FC Dresden in der Stadtliga B und erreichte das Finale des Stadtpokals.

Mit dem Fußball spielen begann der gebürtige Algerier (geboren in Boufarik) beim SC Borea Dresden und spielte anschließend für vier Jahre im Nachwuchs des Dresdner SC. Anschließend ging es für Afsaoui zurück in sein Heimatland, wo er beim WA Boufarik spielte. Es folgte ein Jahr beim CR Belouizdad, wo der Neuzugang in der höchsten Juniorenspielklasse aktiv war. Verletzungsbedingt musste er nach einem Jahr jedoch aufhören. Nach zweijähriger Pause und wieder zurück in Dresden heuerte der gelernte Konditor, der derzeit sein Abitur macht, beim FC Dresden an.

In der Saison 2015/16 gelangen ihm in der Stadtliga C 11 Treffer und der Aufstieg in die Stadtliga B. In der vergangenen Saison gelangen Afsaoui vier Tore in der Stadtliga B und der Sprung bis ins Finale des Stadtpokals, welches der TSV Rotation mit 1:0 gewann. Der Neuzugang konnte einige Aufstiege feiern, darunter auch im Jahr 2005 mit der C-Jugend des DSC in der Bezirksklasse. Er ist ein variabel einsetzbarer, offensiver Mittelfeldspieler, der seine eigenen Stärken in der Schnelligkeit und Abschlusstärke sieht.

Zu seinem Wechsel sagt Akram Eddine Afsaoui selber: „Ich bin zum DSC gewechselt, da es schon immer mein Wunsch war wieder hier für diesen großen Traditionsverein zu spielen. Dabei freue ich mich auf die Atmosphäre in den Heimspielen und auf die Fans. Ich bin sehr glücklich darüber, wieder hier beim Sportclub gelandet zu sein und freue mich darauf den Umschwung mit anzupacken.“

Herzlich Willkommen beim DSC!

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.