Dreimal Bronze bei Masters-WM

Erstellt von Katja Kämnitz/sh Leichtathletik 01.04.2019

DSC-Leichtathletinnen in Polen erfolgreich

Vom 24. bis 30. März fanden die 8. World Masters Athletics Championships Indoor in Torun (Polen) statt. Die World Masters Athletics Championships haben unter anderem die Aufgabe Freundschaften aufzubauen, Verständnis für den anderen und die Zusammenarbeit durch eine rege Teilnahme an den Leichtathletikwettkämpfen zu fördern. Das ist bei diesem Event äußerst gut gelungen.

4344 Teilnehmer aus 88 Ländern trafen sich, um hier ihre Kräfte zu messen und sich auszutauschen. Mit drei verdienten Bronzemedaillen kehrten unsere DSC-Leichtathleten aus Polen zurück.

Am Montag setzte sich Ulrike Gründel-Michel (Foto links) im Weitsprung mit einer Weite von 4,88m gegen zehn andere Konkurrentinnen ihrer Altersklasse durch und gewann Bronze.

Die zweite Bronzemedaille konnte sich Angela Müller im Speerwurf mit einer Weite von 34,61m sichern.

Bronze holte auch die 4 x 200m Frauenstaffel der W45, in der unter anderem Katja Kämnitz mitlief.

Bis kurz vor dem Start stand noch nicht fest, ob diese Staffel überhaupt startfähig war. Aufgrund von internen Unstimmigkeiten und unklarer Regelauslegung war die Staffelteilnahme bis zum Schluss in Frage gestellt. Es wurde letztendlich entschieden, dass die Staffel der W45 startet und dafür aber die W40 aus dem Rennen genommen wird. Deshalb wurde unter anderem Mandy Junghans, die in der Frauenstaffel W40 gestartet wäre, um ihre Teilnahme bei den WMACI gebracht. 

Liebe Frauen der Staffel W 40, wir danken euch, dass ihr uns eure Starterin zur Verfügung gestellt habt. Ohne euer Einverständnis wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Die Freude war bei allen drei Teilnehmerinnen riesengroß, denn sie hatten mit einem Platz auf dem Treppchen nicht gerechnet.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.