RehabilitationssportOnkologie

Sport bei Krebserkrankungen

Die Teilnehmer der Gymnastik betätigen sich 60 Minuten 1mal die Woche. In der Regel werden 50 Übungseinheiten verordnet, die in 18 Monaten in Anspruch genommen werden können.

Überblick der Gruppen mit neurologischen Erkrankungen:

  • Mammakarzinom

Sport bei Mammakarzinom

Im Reha-Sport bei Mammakarzinom (Brustkrebs) spielt die Mobilisierung und Kräftigung des Schultergürtels sowie der Arme eine wichtige Rolle: Die Beweglichkeit soll erhalten, Schonhaltungen und ein Lymphödem vermieden und Beschwerden im Narben- sowie im Schulter-Arm-Bereich gelindert oder verhindert werden. Das Gefühl für eine richtige Körperhaltung soll wieder geschult werden. Es ist sehr wichtig, dass Sie selbst aktiv an dieser Maßnahme mitwirken und die erlernten Übungen auch zu Hause regelmäßig durchführen.