VereinMitarbeiten

Aktuelle Ausschreibungen

  • Für den Nachwuchs-Bundesstützpunkt Volleyball beim Dresdner SC wird ein(e) Co-Trainer(in) gesucht. Die Ausschreibung findet sich hier.

  • Die Abteilung Gesundheitssport des Dresdner SC sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Sporttherapeut(in) für den Rehabilitationssport.
    Die Ausschreibung findet sich hier.

  • Zum 1. September 2019 suchen wir eine(n) Freiwillige(n) für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport (FSJ)
    Die Ausschreibung findet sich hier.

Ehrenamt beim Dresdner SC 1898

Ohne Ehrenamt kein Sportverein. Seit jeher ist das große Engagement ehrenamtlicher Übungsleiter, Betreuer, Unterstützer und Mitglieder der Abteilungsleitungen ein unverzichtbarer Teil eines funktionierenden Sportvereins. Daher sind wir ständig auf der Suche nach Helfern, die den DSC in seiner Breite unterstützen.

Wen wir suchen: 

Übungsleiter mit und ohne Vorerfahrungen
z.B. für Kindersport (Ballspiele, Leichtathletik, Schwimmen, Wasserspringen, Turnen)
z.B. für Eltern-Kind-Turnen und Vorschulturnen
z.B. für Nachwuchsfußball
z.B. für Anfängerschwimmen

Trainer mit Lizenz
z.B. für Breitensport-Schwimmen mit Rettungsschwimmer-Lizenz

Ehrenamtliche für die allgemeine Vereinsarbeit im Hintergrund
z.B. eine liebe Omi, die unsere Kleinsten Kitakinder bei ihrer wöchentlichen Sporteinheit in der DSC-Halle begleitet
z.B. Imbissbetreuer bei Wettkämpfen im Schwimmen
z.B. Unterstützung bei der Sportgerätepflege- und –wartung im Rehasport
z.B. Mannschaftsleiter für den Nachwuchsbereich Fußball

Voraussetzungen: Interesse an der jeweiligen Sportart, Vorerfahrungen sind von Vorteil, Erfahrungen im Umgang mit Kindern von Vorteil bei Kinderkursen

Zeitlicher Aufwand: mindestens 1 Stunde pro Woche/ (pro Kurs), gern mehr

Melden Sie sich jederzeit gern bei uns in der Geschäftsstelle oder per Mail an info@dsc1898.de sowie in den jeweiligen Abteilungen, in denen sie mithelfen wollen.

Unsere Ehrenamtler stellen wir regelmäßig in unserem Vereinsjournal vor. Hier geht es zur Übersicht der DSC-Journale.

Praktikum & Berufserfahrung

Es besteht die Möglichkeit zur Durchführung von Schülerpraktika. Sprich uns einfach an oder sende uns eine Mail an info@dsc1898.de, wir freuen uns auf Dich.

Partner der Freiwilligen-Dienste

Wir sind Partner der Freiwilligendienste im Sport. Seit vielen Jahren besetzen wir in der Abteilung Turnen & Sportakrobatik eine Stelle "Freiwilliges Soziales Jahr".
Erstmals 2017 haben wir im Bereich Kindersport eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst geschaffen. Hier unterstützt Du vor allem unser Projekt 3D-Kindersport. Die nächste Stelle wird im September 2019 frei.

Bei Interesse schreib uns an info@dsc1898.de.

Der Weg zum Trainer/Übungsleiter/Jugendleiter/Vereinsmanager

Gemäß des Landessportbundes Sachsen basiert die Ausbildung im Sport auf einem mehrstufigen Lizenzsystem und der Vorstufenqualifikation. Wir unterstützen die Ausbildung unserer Übungsleiter und Betreuer.

Sport- und Gruppenhelfer
Im Bereich der Vorstufenqualifikation bildet die Sportjugend Sachsen die Sport- und Gruppenhelfer (42 Lerneinheiten [LE]) für 14- bis 17-jährige Vereinsmitglieder mit dem Abschluss "Zertifikat sportartübergreifender Grundlehrgang" aus. Ab dem Jahr 2012 ist hierbei die Fortführung mit einem Aufbaulehrgang für erfolgreich ausgebildete Sport- und Gruppenhelfer möglich, gekoppelt an ein zusätzliches Übungsleiter-C-Lizenzwochenende, um die Ausbildung auf der 1. Lizenzstufe mit dem Profil "Kinder/Jugendliche" abschließen zu können.

Übungsleiter-Lizenzen
An den Grundlehrgang 32 LE (früher „Sportassistent") schließt sich ein Aufbaulehrgang sportartübergreifend (32 LE) an. Im Aufbaulehrgang werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die zur Gestaltung von sportartübergreifenden Übungsangeboten im Sinne einer zielorientierten Gesundheitsförderung, unabhängig von Alter und Geschlecht, dienen.

Zum Erwerb der Lizenz Übungsleiter C (Breitensport) kann der Teilnehmer im Anschluss an den Aufbaulehrgang entweder das Profil Kinder/Jugendliche oder das Profil Erwachsene/Ältere mit jeweils 60 LE wählen. Zusätzlich zu diesen Ausbildungen bietet der Landessportbund Sachsen noch eine kompakte Ausbildung zum Übungsleiter C „Fitness/Kraftsport" (120 LE) im Sportpark Rabenberg an.

Der Erwerb einer Lizenz Übungsleiter B (Sport in der Prävention) der 2. Lizenzstufe mit insgesamt 60 LE strukturiert sich in den Besuch eines Basismoduls (1 Lehrgang) sowie zweier Lehrgänge eines bestimmten Profils. Der Landessportbund Sachsen bietet folgende drei Profile an: Herz-Kreislauf-System, Stütz- und Bewegungssystem, Stressbewältigung/Entspannung.

Der Teilnehmer muss sich vorher für eine Zielgruppe (Kinder/Jugendliche; Erwachsene/Ältere) und ein indikationsbezogenes Profil (Herz-Kreislauf, Stütz- und Bewegungssystem, Stressbewältigung/Entspannung) entscheiden.

1 Basismodul + 2 Lehrgänge aus einem Profil = profilspezifische Lizenz  (in einer Zielgruppe)

Die Ausbildung Übungsleiter B (Sport in der Prävention) qualifiziert für die Planung, Durchführung und Auswertung von Übungsstunden und gesundheitsorientierten Bewegungsangeboten mit präventiver Zielsetzung in unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten. Der Ausbildungsgang baut auf die in der 1. Lizenzstufe (Voraussetzung!) erworbenen Kenntnisse auf.

Jugendleiter
Die Sportjugend Sachsen bietet für die Qualifizierung für die Kinder- und Jugendarbeit die Ausbildung zum Jugendleiter (1. Lizenzstufe) an. Voraussetzung für den Erwerb der Lizenz ist die Teilnahme an Grund- und Aufbaulehrgang Übungsleiter Breitensport. Die Jugendleiterausbildung umfasst 60 LE. Eine Anerkennung einzelner Ausbildungsabschnitte für Sport- und Gruppenhelfer (Vorstufenqualifizierung) ist möglich.

Vereinsmanager
Die Vereinsmanagerausbildung dient der fachlichen Qualifizierung von Führungs- und Verwaltungskräften in Sportvereinen, Kreis- und Stadtsportbünden sowie Fachverbänden. Die Ausbildung Vereinsmanager C (VMC) 1. Lizenzstufe umfasst 120 Lerneinheiten (6 Lehrgänge). Im Anschluss kann die Vereinsmanager B (VMB) 2. Lizenzstufe mit 60 LE erworben werben. Es werden die Aufgabenfelder Führung, Sportanlagenbetriebslehre, Marketing, Recht, Finanzierung/Steuern sowie Kommunikation/Führungstraining in Modulen vertieft.

Zum Erreichen der Lizenz müssen von den angebotenen sechs Modulen vier Abschnitte belegt werden. Darüber hinaus können die Einzellehrgänge zur Verlängerung der Vereinsmanagerlizenzen C und B besucht werden. An diesen Veranstaltungen können auch Personen teilnehmen, die Interesse an ausgewählten Themen haben. Es sollten aber Grundkenntnisse vorhanden sein.

Weitere Informationen sowie Übersichten und Ausblidungstermine gibt es hier.