Zwingerpokal nach Pandemiepause mit Teilnehmerrekord

Erstellt von sh/if/tk Turnen & Sportakrobatik 31.05.2022

Klasse Veranstaltung gestaltet von vielen Helfern

Nach einem Jahr Pause und einer ganz kleinen Version im Vorjahr konnten wir dieses Jahr unseren Zwingerpokal wieder einmal in großer Ausführung über die Bühne bringen. Fünf Landesturnverbände mit 101 Teilnehmern durften wir in drei Durchgängen begrüßen. Ein Rekord. Klasse! Da wollen wir auch direkt ein dickes Lob an alle Helfer aussprechen!

Axel Sitter, Brit Handrick und Clara Neumann haben uns als Sprecher und im Rechenbüro den ganzen Tag unterstützt und der Förderverein turnaround - vor allem Familie Lang und Silvia Lorenz - haben mit der Hilfe der Eltern ein reichhaltiges Buffett angeboten.

Sportlich betrachtet haben wir viele gute Übungen gesehen.

Hier ein Überblick über unsere Ergebnisse:

Meisterklasse

Mia Neumann und Jule Mehnert testeten für die Finals in Berlin, wo beide bei den Deutschen Meisterschaften dabei sein wollen. Sie belegten Platz 4 und 5, turnten aber zum Test jeweils nur zwei Geräte.

Ak 15

Jennifer Geißler turnt die Norm für die DJM und wir hoffen, das wird noch anerkannt. Linda Mierisch hat zwei Geräte geturnt als Test für die DJM. Die beiden belegen die Plätze 2 und 3 mit jeweils nur zwei geturnten Geräten.

Ak 14

Platz 3 für Seda Serbieva

Ak 12

Smilla, Marie und Fenja haben gut geturnt. Marie belegt Platz 3, Fenja Platz 4. Fenja verletzt sich leider zum Schluss und fehlt daher auf dem Bild.

AK 11

Lilly Krüger Rang 4. Yolanda Heinrich und Janielle Wagner nach langer Wettkampfpause erst einmal nur an zwei Geräten am Start - Platz 8 und 9.

AK 10:

Mona Gyöngyösi eroberte den Silberpokal. Leni Gläser mit drittbester Balkenwertung insgesamt Sechste. Lore Thiele in ihrem ersten großen Wettkampf sammelte wichtige Erfahrungen und wurde 9.


AK 9:

insgesamt 14 Turnerinnen am Start. Alle drei Pokale gingen an DSC-Turnerinnen - Gold an Kira Burkhardt, Silber an Isabella Schreier, Bronze an Trixie Grün. Jasmin Suha 6., Rahel Sitter 8. Aimeesue Deckert 9.

Ak 7 und 8

Im 1. Durchgang turnten die jüngsten Turnerinnen der AK 7 und 8 - insgesamt 35 Mädchen. 
Für den DSC besonders erfolgreich war Mathilda Voigt, die sich in der AK 8 den Siegerpokal sicherte.
Aber auch in der AK 7 stand eine DSC-Turnerin auf dem Treppchen - Hanna Müller holte hier Bronze, dicht gefolgt von ihrer Vereinskollegin Lina Eckmajer auf dem 4. Platz.

Die weiteren Ergebnisse:

AK 7:  Sophie Bolotov - Rang 7

AK 8:  Cara Ziegner -8. , Viktoria Engelke - 9. , Sunna Kaden - 13.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.