Zweiter Wettkampftag in Rostock

Erstellt von sh Wasserspringen 24.02.2018

Grand Prix im Wasserspringen

Am zweiten Wettkampftag beim FINA Diving Grand Prix in Rostock hat es Tina Punzel erneut auf das Podium geschafft. Im 3m-Einzelwettbewerb wurde sie hinter zwei Chinesinnen Dritte. Mit 342,50 Punkten wurde sie beste Europäerin.

Auch in der Mixed-Konkurrenz vom Turm präsentierte sie sich mit Florian Fandler in guter Form und wurde benfalls Dritte (297,72 Punkte). Louisa Stawczynski und Timo Barthel kamen auf dem siebenten Rang ein.

Im Synchronspringen vom Turm verpassten Timo und Florian Fandler das Podium nur hauchdünn. Mit 379,11 Punkten lagen sie denkbar knapp hinter dem mexikanischen Duo (379,14) auf Rang vier.

zurück zur Übersicht



hoch