Zwei neue Bezirksmeisterinnen (allg. Turnen)

Erstellt von GK Turnen & Sportakrobatik Turnen & Sportakrobatik (intern) 08.05.2022

Sawa und Leonie holen Gold

Zur Bezirksmeisterschaft in Pirna sind 14 unserer Turnerinnen in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen endlich wieder vor Zuschauern angetreten.
Im 1. Durchgang starteten alle drei Mädels mit Einzelbetreuung durch Felicia, Kirsten und Grit. Mia musste sich in der LK4 AK 14/15 allerdings dem starken Teilnehmendenfeld geschlagen geben und schaffte es trotz sauber durchgeturntem Wettkampf (ohne Sturz) nur auf Platz 7 von 13.
Sarah konnte sich in der Lk4 12/13 trotz Sturz am Balken, dafür aber mit der zweithöchsten Bodenwertung, Platz 5 von 18 und somit eine Urkunde sichern.
Am meisten überrascht hat uns unsere neunjährige Timea, die als eine der Jüngsten in der LK4 bis 11 Jahre startete und einen super Wettkampf hinlegte. Mit der zweithöchsten Balkenwertung, ohne Sturz und nur einem kleinen Patzer am Barren, erlangte sie den Bronzerang (von 9).

Im 2. Durchgang turnten Emilia und Lena in der AK 8/9. Aufgrund der starken Konkurrenz reichte es hier leider nur fürs vordere Mittelfeld. Lena sicherte sich Platz 12 und Emilia Platz 15 von 38. Beide turnten einen sauberen Wettkampf durch.
In der LK 3 12/13 schaffte es Marlene mit der zweithöchsten Bodenwertung auf Platz 2 von 7. Lotta erreichte Platz 6. Beide haben sich somit für die Sachsenmeisterschaften qualifiziert, haben bis dahin aber noch ein bisschen Aufholbedarf am Barren. Kim wollte Sprung einfach nicht gelingen und somit gingen nur drei Geräte in die Gesamtwertung ein.
In der LK 3 14/15 startete Lena und schaffte die zweithöchste Balkenwertung. Leonie Leonie erreichte die beste Balken- und Bodenwertung und die zweitbeste Barrenübung. Dafür wurden sie mit Platz 1 und Lena mit Platz 2 (von 20) belohnt.
In der LK3 16/17 turnte Sophia nach einem Jahr Auszeit endlich wieder einen Wettkampf, schaffte aber noch nicht alle Anforderung und landete ohne Kippe auf Platz 13 (von 14). Kimberly war der Balken diesmal ein wenig zu schmal und so reichte es nach vier Stürzen leider nur für Platz 11. Debora hatte mit Sawa zusammen die höchste Sprungwertung und zudem noch die zweithöchste Bodenwertung und sicherte sich den Bronzerang. Sawa wurde mit fast zwei Punkten Abstand zur Konkurrenz Bezirksmeisterin.

Neben Lotta und Marlene werden am 21.05. somit auch Lena, Leonie, Sawa und Debora zur Sachsenmeisterschaft starten und wir werden die nächsten zwei Wochen fleißig trainieren, damit auch dort ein paar Medaillen drin sind.

Ebenfalls eine besondere Leistung erbrachte Torsten, der sich als Kampfrichter zusätzlich für den 2. Durchgang bereit erklärte und dort sein Debüt in der Kürbewertung am Sprung hatte.

Protokoll

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.