Zauberhafte (Vor-)Weihnachtsshow

Erstellt von ch Wasserspringen 30.11.2016

Springergala 2016 wieder ein großer Erfolg

Bereits vor dem Ende der Kartenvorverkaufszeit waren alle drei Veranstaltungen der diesjährigen Springergala ausverkauft.

Für die Choreographie zeichnete in diesem Jahr Neu-Stützpunkttrainerin Julia Feist verantwortlich. "Zauberer" Rainer Punzel führte zusammen mit Wichtel Leon und Fee Henni das Publikum erstmals durch den weihnachtlichen Zauberwald. Die Vorführungen begannen traditionell die Jüngsten - von der Vorschule bis zur 4. Klasse - mit dem Galatanz.

Es folgten die Blocksprünge der Sportschüler. Auch unser Olympia-Vierter Sascha Klein ließ es sich nicht nehmen, ein paar Mal auf den Zehn-Meter-Turm zu steigen und sein Können zu zeigen, u.a. im Synchronspringen mit Timo Barthel. Martin Wolfram saß verletzungsbedingt diesmal hinter dem Mischpult. Auch Tina Punzel war nur Zuschauerin. Unsere drei Olympioniken und ihr Trainer Boris Rozenberg wurden noch einmal für ihre Leistungen in Rio geehrt. Gleichzeitig nutzen sie die Chance, Wegbereitern und -gleitern zu danken: ihren Trainern (auch aus Jugendzeiten) Barbara Rosenkranz, Kerstin Taubert, Udo Hemmerling, Volker Parsch, Rainer Punzel, Frank Taubert und Boris Rozenberg sowie den Physiotherapeuten Claudia Kobler & Team und Stefan Haustein.

Mit viel Freude und einer gewissen Schmerztoleranz gingen die Jugendspringer an die Mini-Tramp-Vorführung. Hier empfahl sich der eine oder andere als potentieller Nachwuchs für die Wilden Springer.

Frosina Boger zeigte Mut bei ihrer Neuerlernung - dem Zweieinhalb-Rückwärtssalto gehechtet von 10 m.

Aufgelockert wurde das Programm durch Darbietungen der Synchronschwimmer des Post SV sowie der Sportakrobaten des DSC. Zudem wagten sich die Wasserspringer (insbesondere die Mädchen) an zwei Tanzdarbietungen. Wichtel Leon begeisterte zudem wieder mit einer Breakdance-Einlage.

Nach den Sprüngen unserer Masters - immerhin mit den Altersklassen-Weltmeistern Erik Seibt und Alexander Gorski - folgten wie immer zum Abschluss die Wilden Springer. Dieses Mal passend unter dem Motto "Durchgeknallt im Zauberwald".

MDR-Bericht zu Springergala

Alle Bilder zur Gala findet Ihr hier.

 

 

zurück zur Übersicht



hoch