Weihnachtsgeschenk für unsere Spitzensportler

Erstellt von sh Leichtathletik Wasserspringen 21.12.2016

Ostsächsische Sparkasse unterstützt Tokio-Olympiakader

 

Sportliche Höchstleistungen brauchen drei Dinge: Intensives Training, viel Zeit und finanzielle Unterstützung. Zumindest in Sachen finanzieller Hilfe kann die Ostsächsische Sparkasse Dresden fünf unserer Sportler den Rücken stärker.

Am 19. Dezember überreichte Sparkassen-Vorstand und DSC-Verwaltungsrat Ulrich Franzen den DSC-Athleten in Dresden ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk: die Sponsoringverträge für die Olympiakader Tokio 2020 - Tina Punzel, Martin Wolfram, Timo Barthel, Jenny Elbe und Lars Hamann. Zudem erhielten auch die beiden Kanuten Tom Liebscher und Steffi Kriegerstein (KC Dresden) die Urkunden. Die Gesamtförderung der sieben Athleten umfasst bis 2020 einen sechsstelligen Betrag.

"Wir wissen, wie enorm die Anstrengungen und die Anforderungen für die Sportler sind. Umso mehr sind wir stolz, dass Dresdner Sportler bei internationalen Wettkämpfen vertreten sind", sagte Ulrich Franzen.

Persönlich entgegen nehmen konnten die Verträge Lars, Jenny und Martin. Tina weilte gerade im Skilager der Wasserspringer. Ihren Videogruß könnt Ihr Euch hier anschauen. Timo Barthel konte aufgrund einer Verletzung nicht teilnehmen, weil er sich in Aachen regeneriert. "Auch ich freue mich jedoch sehr über diese Unterstützung auf meinem Weg zu meinen hoffentlich ersten Olympischen Spielen in Tokio und werde alles tun, schnell wieder fit zu werden", sagte Timo.

Besondere Freude lösten auch die zusätzlichen Geschenke - eine Musicbox und ein externer Akku - bei den Sportlern aus...

Herzlichen Dank für diese wertvolle Unterstützung an die Ostsächsische Sparkasse!

zurück zur Übersicht



hoch