Volleyballerinnen verpflichten Barbora Purchartová

Erstellt von sh Volleyball 08.06.2016

Tschechin wechselt von Straubing an die Elbe

 

Die DSC Volleyball Damen haben Mittelblockerin Barbora Purchartová verpflichtet. Die 24-jährige tschechische Nationalspielerin wechselt von Bundesliga-Absteiger NawaRo Straubing zum Double-Sieger. Sie unterschreibt einen Vertrag bis 2017.

„Barbora ist eine sehr dynamische Mittelblockerin. Nachdem ich Gelegenheit hatte, bei der tschechischen Nationalmannschaft mit ihr zu arbeiten, war ich überzeugt, dass noch viel in ihr steckt. Sie hat eine sehr positive, fröhliche Art und wird auch deshalb ein Gewinn für uns sein“, sagte DSC-Cheftrainer Alexander Waibl. Purchartová stand unter seiner Leitung am vergangenen Wochenende bei drei Grand-Prix-Partien in Polen auf dem Feld.

Barbora Purchatová, die nächste Saison die Rückennummer 8 tragen wird, kommentierte den Wechsel so: „Ich freue mich riesig, dass ich die nächste Saison für den DSC bestreiten darf. Es wird ganz sicher eine tolle Erfahrung für mich sein, für das Team zu spielen, das in Deutschland die ehrgeizigsten Ziele verfolgt. Und ich kann es kaum erwarten, das erste Mal in der Champions League aufzulaufen!“

Purchartová, Spitzname Bara, ist 1,89 Meter groß und stammt aus Prag. Sie schaffte bei ihrem Heimatverein Slavia Prag den Sprung zu den Profis und spielte von 2011 bis 2013 beim TSV Sonthofen (2. Bundesliga Süd) das erste Mal in Deutschland. Nach jeweils einem Jahr bei den belgischen Erstligisten VO Sodraep Farciennes und Dauphines Charleroi präsentierte sie sich in der abgelaufenen Saison beim Aufsteiger Straubing erstmals in der Volleyball Bundesliga. Dort konnte sie unter anderem mit Platz 13 in der Rangliste „Blockpunkte“ überzeugen.

zurück zur Übersicht



hoch