Volleyballerinnen starten mit Sieg in die Saison

Erstellt von sh Volleyball 19.10.2015

USC Münster - Dresdner SC 1:3

Sie mussten hart kämpfen, doch am Ende belohnten sich die Volleyballerinnen des Dresdner SC am Sonntag selbst mit dem ersten Sieg in der neuen Saison. Beim USC Münster setzte sich der Deutsche Meister mit 3:1 (25:21, 19:25, 25:18, 24:26) durch und holte damit die ersten drei Punkte.

Trainer Alexander Waibl schenkte in der ersten Begegnung der Saison Zuspielerin Laura Dijkema, den beiden Außenangreiferinnen Michelle Bartsch und Gina Mancuso, Diagonalangreiferin Louisa Lippmann, den beiden Mittelblockerinnen Kathleen Slay und Jennifer Cross sowie Libera Lisa Stock das Vertrauen in der Anfangsformation.

Und die erledigte ihre Aufgabe gleich gut. Aus einer sicheren Annahme heraus versuchte Laura, ihre Spielerinnen gekonnt in Szene zu setzen. Über die Stationen 18:13 und schließlich 24:20 setzte sich der DSC vom Gegner ab. Vor allem Louisa und Michelle überzeugten mit einer Angriffsquote von jeweils 67 Prozent. Ein verschlagener Service von Leonie Schwertmann brachte die 1:0-Satzführung.

Im zweiten Spielabschnitt setzte sich der Gastgeber ab und gewann Durchgang zwei.  Im dritten Satz schlug die Stunde von Lisa Izquerdo. Die Außenangreiferin durfte für Gina Mancuso von Beginn an auflaufen und steuerte acht Punkte im Angriff sowie zwei Blockpunkte zum Satzgewinn bei. Beim 7:6 vollzog Alex wieder den Doppelwechsel, dieses Mal spielten Mareike und Kristina den Satz auch zu Ende und belebten das DSC-Spiel. Michelle blockte ihr Team zur 2:1-Satzführung.

Der vierte Satz war nichts für schwache Nerven. Beim 22:22 kochten die Emotionen hoch. Denn eigentlich hatte Lisa Izquierdo regelkonform das 23:22 besorgt, doch die Unparteiischen sahen das anders. Der DSC-Trainer kassierte die Gelbe Karten wegen Meckerns. Münster holte sich beim 24:22 zwei Satzbälle. Doch die wehrte der Deutsche Meister ab. Kristina Mikhailenko schlug eiskalt zum 24:24 zu, und dann war es erneut „Izzy“, die mit einem tollen Angriff und einem Block gegen Kvapilova den ersten Saisonsieg sicherte.

Münsters Angreiferin Ines Bathes bekam die silberne MVP-Medaille, mit Gold wurde DSC-Angreiferin Michelle Bartsch ausgezeichnet. Mit 18 Punkten und einer Angriffsquote von 61 Prozent war Lisa Izquierdo die beste Scorerin der Partie. Michelle Bartsch steuerte 13 Punkte, Kathleen Slay elf Zähler zum Sieg bei.

Quelle: DSC 1898 Volleyball GmbH

zurück zur Übersicht



hoch