Volleyball-Heimspiele mit Zuschauern

Erstellt von as/sh Volleyball 28.09.2020

Max. 1176 Fans dürfen in die Margon Arena

  • So voll darf die Margon Arena in der neuen Spielzeit nicht werden, dennoch dürfen die Heimspiele unserer Volleyballerinnen mit Zuschauern stattfinden.

Die Verantwortlichen der DSC Volleyballerinnen können aufatmen, denn das Dresdner Gesundheitsamt hat das Hygienekonzept für die Heimspiele in der 1. Bundesliga genehmigt. Damit finden ab Oktober die Heimspiele wieder mit Zuschauern statt. Es können bis zu 1.176 Fans empfangen werden.Das erste Heimspiel steigt am 24. Oktober.

Das genehmigte Hygienekonzept schafft aber auch völlig neue Rahmenbedingungen für die Heimspiel-Organisation. So werden bei der Wiederzulassung von Zuschauern zunächst nur Saisonkartenbesitzer und Sponsoren des DSC bei der Sitzplatzvergabe berücksichtigt werden können.

„Wir sind erleichtert über die Entscheidung und freuen uns riesig. Es war ein langer Prozess, in dem wir über viele Wochen das Konzept erarbeitet und auch darum gerungen haben. Es war nicht immer leicht“, berichtet Geschäftsführerin Sandra Zimmermann. „Auch wenn das Heimspielerlebnis für uns alle zukünftig anders sein wird, so ist es ein weiterer Schritt zurück zur Normalität. Deshalb gilt mein Dank auch der Politik in Dresden und Sachsen, die mit ihren Bemühungen unter Berücksichtigung der regionalen Infektionslage die Rahmenbedingungen für Sportevents mit Zuschauern überhaupt erst möglich gemacht haben. Deshalb appelliere ich daran, diesen Weg im gemeinsamen Austausch auch weiterhin zu beschreiten. Wir hoffen natürlich, weitere Lösungen erarbeiten zu können, um auch zukünftig die Zuschauerzahlen stetig zu erhöhen“.

Das genehmigte Konzept definiert die zukünftige maximale Besucherzahl für Heimspiele in der Margon Arena unter Einhaltung der Regelungen in der aktuell gültigen Corona-Verordnung des Freistaates Sachsen. Die tatsächliche Zuschauerzahl richtet sich jedoch nach dem Buchungsverhalten der Fans, sodass Buchungen von mehreren Tickets die Chancen auf die maximale Auslastung erhöhen. Je kleinteiliger das Bestellverhalten ausfällt, desto mehr Abstandsplätze werden in der Halle notwendig und desto geringer fällt die Gesamtkapazität aus. Gemeinsame Buchungen sind für bis zu 10 Personen möglich, jedoch nur dann zulässig, wenn alle Personen zur gleichen Infektionsgemeinschaft (z.B. Familie, Partner, Wohngemeinschaft, enger Freundeskreis) gehören.

Zutritt zur Margon Arena erhalten ausschließlich Personen ohne Krankheitssymptome. Zutritt und Verlassen der Halle erfolgen über mehrere Eingänge mit Blockzuweisung und ggf. in unterschiedlichen Zeitfenstern.

Mit Betreten der Margon Arena ist zudem von jedem Besucher verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen (Ausnahme: am eigenen Sitzplatz). Gästefans sind aufgrund der behördlichen Vorgaben nicht zugelassen.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.